tierischer Advent

Weihnachtsfabel der Tiere weihnachten_tiere_065

Die Tiere disputierten einmal über Weihnachten…….
Sie stritten, was wohl die Hauptsache an Weihnachten sei.

„Na klar, Gänsebraten“, sagte der Fuchs.
„Was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten?“

„Schnee“, sagte der Eisbär. „Viel Schnee.
„Und er schwärmte verzückt von der weißen Weihnacht.

Das Reh sagte: „Ich brauche aber einen Tannenbaum,
sonst kann ich nicht Weihnachten feiern.“

„Aber nicht so viele Kerzen“, heulte die Eule.
„Schön schummrig und gemütlich muß es sein.
Stimmung ist die Hauptsache.“

„Aber mein neues Kleid muss man sehen“, sagte der Pfau.
„Wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich kein Weihnachten.“

„Und Schmuck !“ krächzte die Elster.
„Jede Weihnachten bekomme ich was:
einen Ring, ein Armband, eine Brosche oder eine Kette.
Das ist für mich das Allerschönste an Weihnachten.“

“ Na, aber bitte den Stollen nicht vergessen“, brummte der Bär,
„das ist doch die Hauptsache.
Wenn es den nicht gibt und all die süßen Sachen,
verzichte ich auf Weihnachten.“

„Mach’s wie ich:“, sagte der Dachs,“pennen, pennen, pennen.
Das ist das Wahre.
Weihnachten heißt für mich: Mal richtig pennen.“

„Und saufen“, ergänzte der Ochse.
„Mal richtig einen saufen – und dann pennen.“

Aber da schrie er :“Aua !“,
denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt.
„Du Ochse du, denkst du denn nicht an das Kind?“

Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte:
„Das Kind. Jaja, das Kind – das ist doch die Hauptsache.
Übrigens —„, fragte er dann den Esel,
„Wissen das eigentlich die Menschen?“lustiges_facebook_tier_gif_animiert_114

Werbeanzeigen

17 Gedanken zu “tierischer Advent

  1. Ja – Das Kind – Der Hintergrund zu Weihnachten ist leider total abhanden gekommen. Das finde ich sooo schade. Natürlich ist vor allem das Schmücken und backen und die Gerüche zu Weihnachten toll. Aber dieser Konsumwahn….wenn ich nur die Werbung sehe…wo ist da das Kind?? LG

    Gefällt 1 Person

    • Zwar noch nicht total, aber zumindest leider unbedacht auf dem Weg dahin. Was nicht nur sehr schade, sondern meinem empfinden nach fast schon beschämend ist.
      Klar ist die Vorweihnachtszeit schon alleine durch all die schönen Bräuche, Düfte und Leckereien einfach himmlisch… was auch teils im Konsumwahn erst einmal fast untergeht. Aber am schönsten ist zumindest dann für mich ein friedlicher, irgendwie anheimelnder Hi. Abend mit Christmette und allem was Weihnachten eigentlich ausmacht bzw ausmachen sollte.
      LG🌟

      Liken

  2. Ja, der Sinn der Weihnacht ist in Vergessenheit geraten. Wir reden immer von Kulturen.. aber immer nur von der des anderen (anders denkenden) …unserer schenkt man keinerlei Beachtung mehr.
    Weißt du eigentlich noch, warum die Braut in weiß gekleidet ist?????
    LG

    Gefällt 1 Person

    • Noch nicht ganz, aber erschreckend nahe dran… und du hast leider auch so Recht bezüglich immer mehr Ignoranz, zuschütten und vergessen der eigenen Kultur! Unter anderem durch immer mehr Interesse oder auch Hervorhebung fremder Kulturen… wobei es offensichtlich eigentlich egal ist ob positiv oder negativ. Schon heftig was da abgeht und macht bissl Angst.😯
      Hab den Sinn des weißen Brautkleides natürlich noch mitbekommen, was heutzutage aber ja aber auch nicht mehr von Bedeutung ist! Hauptsache schick und teuer…
      LG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.