das Leben

ist herrlich !!! 😀
Ein Mann wandte sich an seinen betagten Freund:

„Mensch, mein Leben ist nicht mehr erträglich.
Wir wohnen zu sechst in einem einzigen Raum.
Was soll ich nur machen?“

Der alte Herr antwortete:
„Nimm Deinen Ziegenbock mit ins Zimmer.“

Der Mann glaubte nicht recht gehört zu haben.

„Den Ziegenbock mit ins Zimmer?“

„Tu, was ich Dir gesagt habe“, entgegnete der alte Herr,
„und komme in einer Woche wieder.“

Nach einer Woche kam der Mann wieder,
total am Ende.

„Wir können es nicht mehr aushalten,
der Bock stinkt unerträglich.“

Der alte Herr sagt zu ihm:

„Geh nach Hause und stell den Bock wieder in den Stall.
Dann komm nach einer Woche wieder.“

Die Woche verging.
Als der Mann zurückkam, strahlte er über das ganze Gesicht.

„Das Leben ist herrlich!
Wir genießen jede Minute.
Kein Ziegenbock – nur wir sechs.“

Zwischendurch
ist es immer wieder mal wichtig
 auszumisten was runterzieht und schadet…
um Herz und Seele, sich selbst  zu schützen. 😉

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “das Leben

  1. Grüß dich Hanne
    Was für eine herrliche Metapher. Du weißt erst wie gut es dir geht, wenn du siehst wie schlecht es dir gehen könnte oder kann.
    Dazu das „Glück“ persönlich, in Versform. Toller Beitrag, der einem den Tag bewusster macht.
    Lg Robert

    Gefällt 1 Person

    • Grüß dich Robert
      Eigentlich war diese wirklich schöne Methaper auch so von mir gedacht… das Bewusstsein dafür in eine positive Richtung zu lenken.
      Dankeschön, denn somit erfüllt dieser Beitrag offensichtlich meine Absicht. 😉
      Doch mein letzter, wirklich persönlicher Vers wurde eigentlich von Gedanken an diejenigen inspiriert… welche die Immunität des Netzes nutzen, um sich ihren ganz persönlichen Frust im Leben, mit teils niveaulosen und boshaften Spitzen gegen andere, einfach nur friedvolle und im Umgang miteinander nette Menschen, von der Seele zu schreien.
      So etwas will und braucht eigentlich niemand und deshalb…!
      LG von Hanne

      Gefällt 1 Person

      • Meine liebe Hanne
        Eine einfache Form mit dieser Art Mensch umzugehen, ist sie völlig aus dem eigenen Leben zu streichen. Sich nur noch mit den Menschen zu beschäftigen, die einem am Herzen liegen. So vergeht die Wut und man verändert sein Umfeld extrem positiv. Man fühlt sich gut und die andere Art, muss sich mit sich selbst beschäftigen da ihnen ihr „Material“ ausgeht.
        Lg Robert

        Gefällt 1 Person

    • Genau das machte und tu ich inzwischen auch lieber Robert.
      Eigentlich ist es auch nicht Wut, die manchmal noch meine Gedanken damit beschäftigen, sondern etwas Trauer und irgendwie auch Mitleid für solche Entwicklungen im Netz, die doch eigentlich nur abstoßend rüber kommen können.
      Aber egal und wech damit, denn hast ja so recht… und die Ausnahme bestätigt hier niemals die Regel gelle. 😉
      LG und DANKE 🌻🌞

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.