(◔‿◔) ist es so ?

Nicht mehr zeitgemäß!?
Langsam und gemächlich schreitet sie um die Straßenecke.
Sie versteckt sich nicht,
auch wenn sie schon wieder von weitem die Silhouetten derer sieht,
die mit dem Finger auf sie zeigen.
Sie weiß genau, es ist lediglich der Neid der sie dazu antreibt
und die Unsicherheit, aber manchmal schmerzt es dennoch.
„Sie ist hochnäsig.” sagten sie.“
„Sie fühlt sich als etwas Besseres.“
behaupteten sie.
In der heutigen Welt ist sie nicht mehr so angesehen wie damals,
das hat sie mittlerweile einsehen müssen.
Aber was hat sie denn nur falsch gemacht?
Sie hatte sich nicht verändert.
Aber die Welt um sie herum hatte sich verändert.
Sie schlich die Straße entlang und schaute in ein Fenster.
Ein Wohnzimmer, die Eltern und ihre zwei Sprösslinge.
Die Kleinen sitzen mit leerem Blick auf dem Boden
und lassen sich von den flimmernden, bunten Bildern unterhalten.
Auf den drei Büchern im Regal türmt sich der Staub.
Sie ist einfach nicht mehr modern,
dabei hatte sie geglaubt zeitlos zu sein.
Plötzlich steht der kleine Junge auf und kommt zu ihr ans Fenster.
Interessiert schaut er ihr in die Augen.
„Wer bist du?“
Überrascht und erfreut über so viel Aufmerksamkeit stutzt sie kurz.
Als sie antworten will, blökt die Mutter des Jungen los:
„Was willst du denn von der?
Komm wieder Fernsehen!
Die Werbung ist zu Ende!“
Mit einem lauten Knall schließt sie das Fenster.
„Ich bin die Intelligenz.“ flüstert sie nur
und schleicht mit hängendem Kopf davon.
Autor: Melanie Geilker ❤ lichen Dank

31 Gedanken zu “(◔‿◔) ist es so ?

    • Denke und hoffe sehr, dass sich der Trend dazu nicht ausbreitet, sondern eher rückläufig ist. Eltern ihre Kinder aus Bequemlichkeit oder Zeitmangel nicht vor irgend welchen „Flimmer-Kästen“ verdummen lassen.
      Erlebte bzw beobachtete solche Verhaltensweisen sehr oft, als ich noch intensiv für Kindergarten und Schule engagiert war und war für mich erschreckend.
      Lieben Gruß auch an dich 🍀

      Gefällt 1 Person

  1. DAS ist leider in vielen Familien Realität. 😦
    Es werden Kinder in die Welt gesetzt, obwohl sie selber noch gar nicht bereit dafür ist.
    Ist aber auch so einfach die Sprösslinge vor dem Fernseher, oder im fortgeschrittenen Alter vor dem PC zu parken. Arme Kinder die nur zu bedauern sind.

    Das sind Kinder die im Erwachsenenalter weiter in ihrer Scheinwelt leben. Sie haben es nie gelernt wirklich zu leben.

    Gefällt 1 Person

    • Schreibst mir hier ganz aus dem Herzen!
      Leider ist und kommt es dann wirklich oftmals so. Wobei aber auch zu berücksichtigen ist, dass heutzutage oftmals ein Verdienst nicht wirklich zum Leben ausreicht und die Frau deshalb mitarbeiten muss. Zuhause dann alles entsprechend etwas anders und mit mehr Zeitdruck abläuft denke ich.
      Das sind dann oftmals Kinder, die sich im sozialen, realen Umfeld nicht wirklich zurecht finden und tut im Herzen weh, dass es oftmals so ist.

      Gefällt 1 Person

  2. Moin Hanne. Eine wunderbare Geschichte.
    Im gleichen Stil gibt es ein schönes Lied von Stefan Waggershausen. Nur handelt es nicht von der Intelligenz, sondern von der Zeit. Titel: Die Zeit wartet niemals!
    … Wer bin ich, wer bin ich … und warte niemals auf dich … Ein nachdenklicher Song.
    Grüße von der Ostsee

    Gefällt 1 Person

  3. Grüß dich Hanne
    Intelligenz. Ich denke das es nicht das Zuwenig an ihrer ist, die unsere Welt zunehmend kälter, einsamer und kinderfeindlicher werden läßt. Eher das Zuviel. Je Intelligenter der Einzelne um so mehr ist er mit den eigenen Gedanken beschäftigt. Ständig auf der Suche nach Input, beschränkt er sich auf Medien, die ihm diese liefern. Diese wiederum lassen ihn ab stumpfen. Ständiger Arbeitsmodus im Gehirn macht müde, apathisch und aggressiv. Wir werden zu einer Art abgeschwächter Autisten. Kommunikation eingeschränkt und das Erleben findet keinen wirklichen Zugang mehr. Es ist an den Eltern den Kindern neue Wege aufzuzeigen aber die haben zumeist keine Zeit und sitzen selbst in dieser Falle aus passivem Leben.
    Lg Robert 🍀🍀

    Gefällt 2 Personen

  4. Grüß dich Robert.
    Damit magst du auch recht haben, wobei ich selbst aber auch viele andere Gründe dafür beobachtete und dabei teils miterlebt.
    Früher konnte einer, meist der Mann, die Familie noch ernähren, was längst nicht mehr so ist.
    Heutzutage müssen oder wollen Frauen, auch mit Kindern, dabei egal ob allein erziehende, studierte oder sonst welche Gründe arbeiten und Geld verdienen. Was nicht immer ganz einfach mit Kind und Familie unter einen Hut zu bringen ist denke ich.
    So verstand zumindest ich diese schöne berührende Geschichte. Was aber nicht minder schlimm ist, wie die Situation und Entwicklung , wie du sie hier so vieles umfassend beschreibst.
    LG auch an dich🍀

    Liken

    • Klar gibt es noch genug davon lieber Klaus. Ist nur oftmals schwer zu begreifen, wie sich manches, gerade in Bezug auf eigentlich zu fördernde, motivierende Kinder unserer Zeit entwickelt und teils zur Selbstverständlichkeit wird.
      Dankeschön und vom Herzen zurück auch zu dir🍀

      Liken

  5. Vor einigen Jahren, es kommt mir jedenfalls so vor, wurde das mehr geschätzt, wenn man ein nachdenklicher Mensch war. Heute löst das eher Irritationen aus, wenn man es zeigt oder darüber spricht.
    Inzwischen, auch wenn es mir manchmal schwer fällt, lerne ich zu schweigen. Die Leute werden schnell wütend, wenn man ihrer Weltsicht widerspricht. Ok, eine Tendenz dazu ist natürlich bei jedem Menschen vorhanden. Aber es ist schon ein wenig schlimmer geworden als früher.

    LG Joe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.