Gedankengänge …

Würde mich jemand mal fragen,
ob ich alles noch mal so machen würde
wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte,
müsste ich nicht lange darüber nachdenken.
Denn, könnte ich nur die Zeit zurück drehen,
würde ich mit großer Wahrscheinlichkeit
die selben Entscheidungen wieder treffen,
weil es mein Schicksal ist.
Mit dem heutigen Bewusstsein,
würde ich jedoch
viele Dinge nicht mehr
und manche Dinge anders machen.
Eines würde ich aber ganz bestimmt tun.
Jeden Augenblick des Glücks
ganz bewusst genießen.
Denn heute weiß ich genau,
dass solche Augenblicke nicht selbstverständlich,
eher selten und daher viel zu wertvoll sind,
um sie einfach so verstreichen zu lassen.

Auch gibt es Menschen,
bei denen darf man alles sein,
sogar man selbst !

48 Gedanken zu “Gedankengänge …

  1. Liebe Hanne,
    so geht es uns doch allen bei dieser ach so wichtigen Frage, gell.
    Wir werden das nie wirklich beantworten können, denn eine einzige, anders getroffene Entscheidung würde ja den Lauf der Zukunft beeinflussen…..
    Dabei ist ja eigentlich die Frage, warum stellen wir solche Fragen?! 😉
    Versuchen wir also weiterhin, die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen und freuen wir uns über alles, was uns auf unserem Lebensweg Gutes begegnet. ♥
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt 2 Personen

    • Das denke ich auch, liebe Moni… und auch wenn man sich immer wieder zwischendurch mal Gedanken darüber macht, will man im Grunde gar nicht so genau wissen, was und wie anders hätte laufen können. Denn es ist nunmal unser Schicksal, dem niemand entgeht und es ist auch gut so.
      Manche getroffenen Entscheidungen mit Herz und Verstand, dazu auch zum richtigen Zeitpunkt zu treffen, ist eigentlich das Beste was man für sich selbst, sowie oftmals auch andere tun kann und ansonsten machen wir es auch genau so wie du hier schreibst… Uns des Lebens freuen und gespannt erwarten, was es uns noch alles an hoffentlich sehr zahlreichen schönen Momenten bringt, gelle. 🌞🍀
      Liebe Grüße auch an dich ❤️

      Gefällt 1 Person

  2. Ein schöner Beitrag der die Gedanken des Alters hervorruft . Das Leben ist Schicksal . Ich glaube umso reifer wir werden bedeutet glücklich sein viel mehr für uns . Man möchte genießen und einfach man selbst sein , und wenn es Menschen um uns gibt , die uns mögen , uns nehmen wie wir sind und gern Zeit mit uns verbringen , dafür sind wir dankbar und es erfüllt uns . 😊
    Liebe Grüße Mona

    Gefällt 1 Person

  3. Diese Gedanken gingen mir nach einem schönen Gespräch mit einer lieben, schon etwas älteren alleinstehenden Nachbarin, um die ich mich immer wieder mal etwas kümmere, durch den Kopf.
    So wie du nun diese Bedürfnisse und Wünsche im Laufe des Lebens und älter, reifer werdens hier beschreibst, finde ich sehr schön, auch voll und ganz zutreffend.
    Dankeschön 🌺 und liebe Grüße auch an dich 🍀🌞

    Gefällt 1 Person

    • Ja, das sollte man wirklich, auch wenn man bei manchen Menschen damit aneckt! Trotzdem ist es sehr viel angenehmer und auch schöner bei unvoreingenommenen und auch im Herzen wirklich netten Menschen einfach so zu sein, wie man nunmal ist.

      Gefällt 1 Person

      • Genau so empfinde und handhabe ich es ja auch.
        Geh manchen Menschen aus dem Weg, kann auch sehr gut loslassen was oder wer mich runterzieht und bestens damit leben, durch meine ehrliche Art immer wieder mal anzuecken, dadurch auch einzustecken, denn bin eben so.
        Nur Streitereien gehe ich nach wie vor aus dem Weg, denn brauch und will ich absolut nicht, muss auch nicht sein. 🙂🍀

        Gefällt 1 Person

      • Manche Streitereien oder Reibereien lassen sich nicht verhindern.
        Solange ich zu mir, meinen Worten und Handeln stehe.
        Aber wenn man sich gar nicht einig wird, sollte man sich wirklich aus dem Weg gehen.

        Gefällt 1 Person

    • Och Menno…. deinen letzten Kommentar hier musste ich gerade wieder mal aus dem Spam holen, liebe Nati *grummel*
      Hast ja Recht, dass sich manche Reibereien und auch Streitereien nicht verhindern lassen und eine Zeit lang gehe ich in der Hoffnung auf dann wieder Frieden darauf ein. Aber irgendwann ist’s genug und ich zieh mich zurück, vor allem wenn es das nicht wirklich wert ist bis zum Schluss durchzustehen. Mein Leben, meine Nerven und mein Weg zu seelischem Gleichgewicht. 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Es gibt auf jeden Fall einige Abzweigungen, die ich anders einschlagen würde….Bei den meisten Dingen hoffe ich, würde ich wieder so entscheiden…nur ganz wenig….da würde ich gerne noch mal nachdenken dürfen…

    Einen schönen Abend
    Liebe Grüsse

    Gefällt 1 Person

    • So oder ähnlich ergeht es wohl sehr vielen Menschen wenn sie nach einer gewissen Zeit ins Grübeln kommen. Aber wichtig ist am End wohl auch, dass man möglichst immer versucht das Beste aus allem zu machen was kam und noch kommt, denke ich.
      Dankeschön, hab auch du noch einen schönen erholsamen Abend ✨🍀

      Gefällt 1 Person

  5. Ein sehr schöner Beitrag, liebe Hanne. Ich würde auch nichts anders machen wollen, aber einigen Menschen meine Dankbarkeit erweisen, die mir viel Gutes getan haben, was ich damals (ich war noch sehr jung) leider versäumt habe. 🙂
    LG Alexander

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich, lieber Alexander.
      Gibt wohl immer wieder auch versäumtes, das man gerne nachholen würde. Aber oftmals ist es dafür irgendwann zu spät, denn die Lebensuhr dreht sich unaufhaltsam für jeden weiter und Hauptsache wir lernen aus manchen Fehlern der Vergangenheit, denke ich.
      Liebe Grüße auch an dich 🍀🌺

      Gefällt 1 Person

  6. Weisst Du, es ist, glaube ich, ganz gut, dass man die Zeit nicht zurückdrehen kann. Fehler, die man gemacht hat – würde man sie wieder machen? Ich glaube schon. Das Glück geniessen und die vielen lieben Menschen, die für einen da sind und ich für sie da sein darf, auch die würde ich dann wieder treffen…
    In jedem Fall ein schönes Gedankenspiel…

    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt 1 Person

    • Eine sehr schöne Sichtweise von dir, Thomas und so ist es ja auch wirklich.
      Das Leben und das Glück genießen so lange und gut es geht. Genau wie auch die vielen lieben Menschen, füreinander da sein können und dürfen… Was braucht man mehr…
      Liebe Grüße auch an dich 🍀🌺

      Liken

  7. Wenn ich mit meinem jetzigen Wissen die Zeit zurückdrehen könnte, dann würde ich Einiges anders machen. Mit der Zeit sieht man Vieles anders und im Nachhinein bereut man manche Entscheidungen. Aber sie gehören nun mal zum jetzigen Leben!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Genau das war hier ja auch meine zweite Überlegung hier. Wobei alles was kam und auch noch kommen wird im Grunde unser Leben ausmacht, uns formt.
      Immer nur heile Welt und richtige Entscheidungen kann es wohl nicht geben, wenn man wirklich lebt, liebt und sich selbst sowie anderen nichts vorspielt. Mir persönlich ist es wichtig möglichst immer zu versuchen, das Beste aus allem zu machen… was jedoch auch nicht immer funktioniert. Aber so ist es nunmal im Leben.
      Viele Grüße auch an dich 🍀🌺

      Liken

  8. Eigentlich könnte man dazu nur sagen … ich würde einiges anders machen. Mit dem heutigen Wissen zum Beispiel die selben Fehler nicht wieder machen. Aber macht das Sinn? Denn auch aus den gemachten Fehlern sind wir das, was wir heute sind ….
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

    • Mit dem heutigen Wissen wurde ich manches auch anders und einiges ganz bestimmt nicht mehr machen. Was aber tatsächlich im Grunde keinen Sinn macht, weil es irgendwie ja doch mit allem was im positiven sowie auch im negativen kommt, unser ganz eigenes individuell für jeden einzelnen vom Schicksal geformtes und auch teils geprägtes Leben ist…
      Liebe Grüße auch an dich 🍀🌺

      Liken

  9. Hallo Hanne,

    ein interessanter Beitrag. Ich mache eigentlich keinen Rückblick über meinen Lebenslauf. Ich kann eh nichts mehr ändern. Es ist so wie es ist. Zudem weiß man ja nicht, wie das Leben verlaufen wäre, wenn man hier und dort die Weichen anders gestellt hätte. Es zählt das hier und jetzt. Wir können nur die Zukunft beeinflussen und in eine Richtung bringen, die uns gefällt. Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Mach das Beste draus.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Harald, das freut mich.
      Eigentlich schau auch ich nicht zurück, lebe den Tag und versuche aus allem was kommt das Beste für mich, auch für meine Lieben zu machen.
      Hatte nur ein sehr gutes und interessantes Gespräch mit einer sehr lieben älteren Nachbarin, das auch mich bissl ins Grübeln über das Lebensrad brachte.
      Ist aber wirklich wichtig, richtig und gut, wie auch du es hier schreibst und ich danke dir dafür.
      Liebe Grüße auch an dich 🌺🍀

      Liken

  10. In Tagträumen reise ich oft in die Vergangenheit, um schönes wieder zu erleben oder schlechtes zu verhindern. Irgendwann landet ich aber immer wieder in der Gegenwart, da mir bewusst wird, dass sie mir fehlt. Wenn man von solchen Ausflügen Ideen für Veränderungen der Gegenwart mitbringen kann, umso besser.

    Gefällt 1 Person

    • Bewundernswert wenn man das kann, auch schlechtes wirklich verhindern könnte.
      Aber das Leben kann und sollte nur vorwärts gelebt und kann manchmal auch nur rückwärts verstanden werden.
      Ausflüge in Tagträume, aber immer mit einem Fuß in der Realität bleibend, hat schon so manche Veränderungen und auch Besseres gebracht, denke ich. 🍀🌺

      Gefällt 1 Person

    • Das ist eine gute und auch sinnvolle Einstellung, aber bestimmt nicht immer einfach, lieber Klaus. Das Leben ist endlich, weshalb wir es auch wirklich in der Gegenwart leben, nur noch nach vorne schauend auch soweit möglich genießen sollten. 🍀🌺

      Liken

    • Alles gut bei mir, lieber Klaus und bei dir hoffentlich auch! 🍀
      Hatte die letzten Tage ziemliche Kopfschmerzen, wohl wegen dem schon so lange andauernden schiet Wetter und sehne mich nach Sonne, die ja angeblich ab Mittwoch endlich auch bei uns wieder scheint. 🙄
      Dankeschön, das wünsche ich dir auch vom Herzen 💖

      Liken

    • Das sind sie und man sollte es zumindest versuchen, sie so weit möglich auch umzusetzen.
      Schade, dass meine Kommentare scheinbar bei dir im Blog irgendwo im Nirvana verschwinden, aber musste auch gerade wieder hier bei mir einen aus dem Spam fischen.
      Liebe Grüße auch an dich

      Liken

  11. Ja, im Nachhinein ist der Mensch oft klüger, aber ohne die Erfahrungen und ohne das Nachdenken darüber, würde er sich auch nicht weiterentwickeln…wir machen alle Fehler, größere und kleinere…das ist menschlich…es ist auch wichtig den Hintergrund zu sehen…manchmal mache ich etwas, wo ich im Nachhinein drauf komme, dass es zwar gut gemeint war, aber nicht gut angekommen ist…dann gilt es eben auch das zu akzeptieren und etwas daraus zu lernen und sei es, dass der Mensch niemals vorhersehen kann, wie die Worte, die man sagt oder die Taten, die man setzt, bei anderen letztlich ankommen…ein schönes Wochenende und danke für deine Beiträge! Lg, Bernhard

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.