Gedanken …

festhalten oder loslassen ! ?
Wenn wir an einem Gedanken festhalten, bedeutet das,
dass wir ihn für wahr halten.
Wenn wir ihn nicht prüfen, gehen wir davon aus,
dass es wahr ist, obwohl wir das niemals wissen können.
Wenn wir daran festhalten, können wir nicht erkennen,
dass wir bereits Wahrheit sind.
Wir halten nicht an Dingen fest.
Wir halten an unsere Geschichten über Dinge fest.
(Byron Katie)
Klingt logisch, gelle

57 Gedanken zu “Gedanken …

  1. Besser kann man es nicht sagen, liebe Hanne,
    Der Gedanke ist ein Akt mentaler Fähigkeit und weil wir somit etwas „getan“ haben, halten wir auch gerne daran fest. Ich bin aber ein Verfechter der These „die Gedanken sind frei“ und lasse deshalb auch meinen Gedanken immer wieder die Freiheit, neue Wege zu gehen, neue Perspektiven einzunehmen, neu zu wählen, neu zu entscheiden….
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt 3 Personen

    • Fand dieses Zitat in meinem etwas älteren Archiv am PC und las mich dann bissl im Netz durch. Hier kamen dazu auch noch einige Links netter Blogger zur Orientierung für mich und finde es schon ganz toll, sich überhaupt mal Gedanken darüber zu machen.
      Die Gedanken sind frei gilt auch für mich als erste Priorität und genau aus dem gleichen Grund, wie du es hier so wunderbar beschrieben hast, liebe Moni!
      Liebe Grüße auch an dich 💖

      Gefällt 3 Personen

  2. Ein Gedanke und wenn daraus die Überzeugung wird, darf ruhig ab und zu überprüft werden. Es kommt ja auch immer darauf an, wann und wie dieser Gedanke entstanden ist. Eine Nacht drüber schlafen, sagt man manchmal, was ein gutes Rezept sein kann. Andere Perspektiven einnehmen ebenso.
    Ich dachte beim Lesen übrigens auch sofort an NLP., ohne die Autorin dieser Weisheit zu kennen.
    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt 2 Personen

    • Ein Gedanke woraus dann echte Überzeugung wird, wurde wahrscheinlich bereits während des Denkprozesses überprüft, wodurch es erst zur festen Überzeugung kommen konnte, denke ich. Aber eine Nacht darüber schlafen wenn man wie auch ich ziemlich emotional und spontan ist, schadet ganz bestimmt nicht.😀
      Oftmals genügt auch ein Wechsel des Blickwinkels, um wieder klarer sehen zu können heißt es auch und ist meist dann auch so.
      Na toll… was aber für dich bezüglich deiner Selbstständigkeit im Beruf auch sehr wichtig ist und nur gut, dass ich hier so nette Blogger hab, die mich auch diesbezüglich bissl aufklären.😀
      Liebe Grüße auch an dich

      Gefällt 1 Person

  3. Die Gedanken sind frei, ja.
    Und jeder darf denken was er will. Solange nicht alles umgesetzt wird, ist es völlig ok. Nicht jeder Gedanke muss nach draußen getragen werden. Wenn jeder alles sagen würde was er denkt, wäre es schon so ziemlich schräg was dabei so rauskommt.
    Bei manchen Gedanken, die nach draußen drängen, ist es sinnvoll erst einmal darüber zu schlafen. Denn man kann mit manchen Äußerungen anderes bewirken als man vielleicht möchte.
    Sehr anregende Gedanken, Hanne, die du damit anstößt.

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Hanne,

    Ich habe mir jetzt aufmerksam die Kommentare zu deinem Beitrag durchgelesen. Oft wird tiefgründig und kompliziert gedacht. Ich bin da wohl eine Ausnahme.

    Mehrmals habe ich gelesen „Die Gedanken sind frei“. So sehe ich es eigentlich auch, wobei die Freiheit Gedanken auszusprechen in der heutigen Zeit oftmals eingeschränkt ist. Man darf längst nicht alles sagen, was man denkt, weil immer irgendjemand denkt, dass das was er denkt, das allein richtige ist.

    Über meine Gedanken mache ich mir in der Regel keine Gedanken. Gedanken sind in der Mehrheit flüchtig. Eben gedacht und dann schon wieder aus dem Sinn. Natürlich gibt es auch Gedanken mit denen man sich ausführlich beschäftigen muss. Die haben aber dann oft folgen in der täglichen Wirklichkeit.

    Ich denke, das reicht jetzt mit den Gedanken. 😉 *grins*

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Harald,
      Das ist schön und hast somit bestimmt auch meine Moderation der Kommentare gelesen.
      Ja, die Gedanken sind frei und auch ansonsten gebe ich dir hier recht. Ebenso ist es ja anscheinend auch mit der Herzlichkeit, worüber ich gerade einen neuen Beitrag geschrieben habe.
      Aber… „Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken“ wurde mir schon als Jugendliche verklinkert und hat was, gelle.
      Liebe Grüße auch an dich und Danke🙂

      Liken

    • Da gebe ich dir Recht, lieber Klaus. Bei eigentlich fast allem spielen die Gedanken eine entscheidende Rolle und wenn sie in die falsche Richtung gehen, kann es auch mal nicht so gut laufen. So ist zumindest meine Erfahrung, was aber gaaaanz weit weggeschoben wird.
      Viele Grüße auch an dich und hab noch einen schönen Tag 🍀🌞

      Liken

  5. Mal ganz abgesehen von dein vielen Gedanken, die dein Beitrag offensichtlich ausgelöst hat, finde ich deine Montagen immer sehr toll.
    Ich finde, du hast einen eigenen Stil, der mir gefällt. Es stecken in den Bildern immer sehr interessante Kombinationen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.