Einer der schönsten Wege

zu uns selbst
führt durch den Garten.
Das schönste ist, zu sehen,
wie der Frühling einfach weitermacht. Fütterung der geschlüpften Jungvögel fast im Minutentakt 🙂
Ohne uns.
Wie der Frühling es seit Tausenden von Jahren tut.
Die Vögel singen,
ehemals kahle Äste werden grün ,
die Sonne wärmt erste Blumen.
So wie immer.
Auch ohne uns.
Inmitten den durch Nachtfrost abgestorbenen Knospen an der Magnolie,
zeigen sich nun doch noch einige wunderschöne Blüten.

35 Gedanken zu “Einer der schönsten Wege

    • Es ist wirklich schön einen Garten zu haben, vor allem auch zur Zeit.
      Trotzdem zieht es mich raus in Wald und Flur, in die wunderschöne erholsame Natur… Was sich gerade zufällig hier sogar reimt. 😀
      Mir fehlen die schönen Reisen in andere Länder oder zumindest Städtetrips auch mehr denn je und hoffe sehr, dass der ganze Spuk mit diesem Virus endlich bald ein Ende hat. 🙄
      Alles Liebe auch für dich und gib gut auf dich acht! 🍀🌞💖❤️💞

      Gefällt 3 Personen

      • Ja, wir sind oft am Wochenende unterwegs. Urlaub gab es schon lange nicht mehr, nur mal übers Wochenende. Der Mann hat viel zu tun und ich bin auch nicht so reisefreudig.
        Für dich ist das dann schon arg 🤔😥 es kommen wieder andere Zeiten liebe Hanne 😎
        GlG Mathilda 😊❤🍀🌷🌞🌱🛩🏜🏖

        Gefällt 1 Person

    • Warum auch immer, steckten einige Kommentare wie such dieser im Spam, woraus ich sie gerade am PC befreite.
      Vom Herzen Danke und ja, es wird hoffentlich bald wieder bessere Zeiten für uns alle, auch mit schönen Reisen für mich geben! 🍀🌞💖🌺❤️🌸💞

      Gefällt 2 Personen

  1. Ich radle gerne über die Dörfer und ergötze mich an den bunten Vorgärten. Auch auf unserem kleinen Hof blüht und grünt es wie doll. Schöne Fotos hast Du uns da geteilt. Komm gut durch die unruhige Zeit. In unserem Bundesland gab es gestern nur eine Neuinfektion. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist….

    Gefällt 1 Person

    • Durch Wald und Flur radeln macht auch mir Spaß, nur mit den Städten oder Dörfern hab ichs nicht as o, seit mich mal eine Autofahrerin sehr schmerzhaft vom Rad „schubste“. Aber ich schaue mir auch sehr gerne beim Spazierengehen schöne Gärten an, weil einfach herrlich anzusehen diese meist wunderschöne bunte Vielfalt.🌞🍀

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Hanne,
    es ist wirklich ein Geschenk – und in der heutigen Zeit noch mehr als sonst – wenn man einen Garten sein eigen nennen kann/darf.
    Wie schön, dass für den Nachwuchs so fleißig gesorgt wird. Es macht so viel Freude, das alles zu beobachten.
    Liebe Grüße
    herzlichst moni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Moni.
      Ein kleiner Garten in dem ich nicht nur werkeln, sondern auch meine Seele baumeln lassen kann war schon immer ein großer Wunsch von mir, der dann irgendwann auch mit allem drum und dran erfüllbar wurde.
      Meine Nist- und Futterplätze sind immer sehr gut besucht und es macht viel Freude das Treiben der süßen Piepmätze zu beobachten.🙂
      Liebe Grüße von Herzen ❤️ auch an dich. 🍀🌞

      Gefällt 2 Personen

  3. Die Blüten sind wunderschön. Ob es an der aktuellen Situation liegt, kann ich nicht sagen, doch ich habe den Frühling schon ein paar Jahre nicht mehr so intensiv und deutlich wahrgenommen, wie in diesem Jahr. Und wenn wir auch Naturschutzgebiet, Wald, Felder und Wiesen in unmittelbarer Nähe haben, so freue ich mich schon riesig auf unseren eigenen Garten. Ich kann es schon gar nicht mehr abwarten, wenn ich Deine Fotos sehe.
    Herzliches, das Licht

    Gefällt 2 Personen

  4. Da kann ich dir nur zustimmen , es ist eine Wohltat einen Garten zu haben und dies erleben zu können. Meine Fische werden so richtig aktiv und man sieht den Nachwuchs 😄der Wein beginnt auszutreiben und es ist so wunderbar die Bäume blühen zu sehen .
    Liebe Grüße Mona ☀️🍀😊

    Gefällt 1 Person

    • Das ist ja schön zu lesen, denn auch ich hatte mal einen schönen Gartenteich, der mir sehr viel Ruhe beim betrachten der Fische, Libellen und überhaupt gab.
      Leider musste ich ihn irgendwann auflösen, weil er nicht groß genug war um dich selbst zu reinigen und dann doch immer wieder viel Arbeit machte.
      Liebe Grüße auch an dich und gib gut auf dich acht! 🍀🌞🌺

      Gefällt 1 Person

    • Ach herrje, mich graut es schon vor den Eisheiligen Mitte Mai und hoffe sehr, daß sie in diesem Jahr wie ja fast alles, auch ausfallen.
      Dankeschön und viele Grüße auch von mir zu dir nach Canada. 🍀🌞

      Liken

    • Das ist wahr und gerade zur Zeit eine besondere Bestätigung, dass unsere Entscheidung dafür vor vielen Jahren genau richtig war.
      Bei unseren Spaziergängen schaue ich auch immer sehr gerne in andere Gärten, weil es einfach schön ist was da so alles blüht, auch mit Fantasie und oftmals viel Liebe gestaltet wird.
      Ganz liebe Grüße auch an dich und bleib gesund!

      Gefällt 2 Personen

      • Hanne,
        wir probieren es mal (mit der Gesundheit) – etwas anderes bleibt uns ja nicht übrig 🤓!
        Mein Leben ist nicht so verlaufen, wie bei so manch´ anderem Mitbürger. Für ein Häuschen mit Garten waren keine Vorraussetzungen vorhanden. Somit sitze ich im Sommer auf dem Balkon und stecke die Füße in einen Kinderpool und fühle mich auch so sauwohl 🤣 !

        G. l. G. Jochen

        Gefällt 2 Personen

      • Stimmt, etwas anderes bleibt uns wirklich nicht übrig und machen wir aus allem wie immer das Beste, Jochen.
        Mein Leben verlief auch über lange Zeit nicht wirkich gut und ich musste sehr viel Lehrgeld, nicht nur bildlich dafür zahlen. Voraussetzungen für ein Häuschen mit Garten waren eigentlich auch nie wirklich vorhanden, niemand zu beerben oder irgend welche Rücklagen die etwas Stütze dafür gewesen wären … und die wichtigste Überlegung dabei war bei zweitem Familienzuwachs eine dringend benötigte größere Wohnung. Entweder entsprechend hohe Miete zahlen, oder eben „no risk no fun“ dieses Geld anstatt Miete für die Zukunft, vor allem auch als wie sich ja nun herausstellte, wertvollen Puffer im Alter anzulegen. Was natürlich auch anfangs über viele Jahre einigen Verzicht, viele und schwere Arbeiten im Eigenbau sowie auch jahrzehntelang „Ehrenschulden“ auf der Bank bedeutete.
        Also auch nix im Leben geschenkt bekommen und ist doch eigentlich fast egal wo man die Füße in den Kinderpool steckt, solange man(n) sich sauwohl dabei fühlt. 😅
        G.l.G. auch von mir zu dir🌞

        Gefällt 1 Person

  5. Besonders gut zu sehen, an den vielen Videos, bei denen die Tiere bis in die Städte kamen, seit Corona den Verkehr lahm gelegt hat….da sieht man wie schnell die Natur eingreifen würde, wenn sie nicht ständig von uns gebändigt würde.
    Und wie verheerend der Eingriff der Menschen, ist an den Affen zu sehen, die z. B. in Thailand jetzt verhungern, weil sie keine Touristen mehr füttern….

    Gefällt 2 Personen

    • Mit deinen Zeilen hast du es genau auf den Punkt gebracht, liebe Rina und es ist wirklich heftig zu sehen, wie sehr der Mensch völlig unbedacht oder eben „menschlich“ negativ, teils zerstörend in die Natur eigreift…

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, dieser Hinweis wäre jetzt auch irgendwie gemein, wenn ich dich nicht als wirklich guten und lieben Menschen hier kennen und auch schätzen würde.🤗 Weil in mir die Sehnsucht nach dem Meer und überhaupt schöne Reisen immer mehr wächst, mir sehr fehlt. Aber was solls und machen wir das Beste aus allem. 🌞🍀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.