Inspiriert

 durch einen sehr schönen Beitrag bei der lieben Traudl (Struppi-2009) über Sorgenpüppchen, befreite auch ich wieder mal mein kleines, vor langer Zeit von einer lieben Freundin geschenkt bekommene Säckchen mit meinen Sorgenpüppchen, aus der Vitrine.
Auf dem „Beipackzettel“ darin steht geschrieben:
„Guatemalan worry dolls
According to legend. Guatemalan children tell one worrs to each doll when they go to bed at night and place the dolls under their pillow. In the morning the dolls have taken their worries away.“

Guatemaltekische Sorgenpuppen
Der Legende nach erzählen Guatemaltekische Kinder jeder Puppe eine Sorge, wenn sie nachts ins Bett gehen und die Puppen unter ihr Kissen legen. Am Morgen haben die Puppen ihre Sorgen weggenommen.

Als Sorgenpüppchen werden kleine, handgefertigte Puppen bezeichnet, deren Tradition und Gebrauch aus Guatemala und Mexiko stammt.

Mit Kummer kann man allein fertig werden,
aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können,
muss man die Freude teilen.
(Mark Twain)