Inspiriert

 durch einen sehr schönen Beitrag bei der lieben Traudl (Struppi-2009) über Sorgenpüppchen, befreite auch ich wieder mal mein kleines, vor langer Zeit von einer lieben Freundin geschenkt bekommene Säckchen mit meinen Sorgenpüppchen, aus der Vitrine.
Auf dem „Beipackzettel“ darin steht geschrieben:
„Guatemalan worry dolls
According to legend. Guatemalan children tell one worrs to each doll when they go to bed at night and place the dolls under their pillow. In the morning the dolls have taken their worries away.“

Guatemaltekische Sorgenpuppen
Der Legende nach erzählen Guatemaltekische Kinder jeder Puppe eine Sorge, wenn sie nachts ins Bett gehen und die Puppen unter ihr Kissen legen. Am Morgen haben die Puppen ihre Sorgen weggenommen.

Als Sorgenpüppchen werden kleine, handgefertigte Puppen bezeichnet, deren Tradition und Gebrauch aus Guatemala und Mexiko stammt.

Mit Kummer kann man allein fertig werden,
aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können,
muss man die Freude teilen.
(Mark Twain)

14 Gedanken zu “Inspiriert

  1. Ich kann mich erinnern – als Kind hatte ich auch so ein Sorgenpüppchen – ich weiss aber nicht ob ich es als solches erfasst habe – ich finde es aber eine schöne Sache – jetzt gibt es für Kinder ja Sorgenfresserchen. Finde ich auch eine schöne Idee

    Gefällt 1 Person

    • Als Kind vertraute ich meinen kindlichen Kummer auch schon meiner Lieblingspuppe an, wie wahrscheinlich die meisten Mädchen und finde die inzwischen zu kaufenden Sorgenfresserchen für die Kleinen, in deren Schlund man Zettel mit seinen Sorgen darauf verschwinden lassen kann, auch als eine sehr schöne Idee.

      Liken

  2. liebe Hanne, jetzt habe ich wieder in Deinen Blog gefunden und ich freue mich, dass ich die Sorgenpüppchen auch hier finde. Meine Püppchen liegen immer bereit um ab und zu nicht nur an eine Wand zu sprechen 🙂
    Viele Grüße Traudl

    Gefällt 1 Person

  3. Ich benutze zwar kein Sorgenpüppchen aber über alle Probleme erst mal eine Nacht schlafen, da ist etwas dran. Das mache ich auch bevor ich Versicherungen oder geschäftliche Dinge unterschreibe. Manches Mal habe ich mich am nächsten Tag umentschieden und es war im Nachhinein eine gute Entscheidung.

    Gefällt 1 Person

    • Bekam die Sorgenpüppchen ja vor vielen Jahren mal geschenkt, als es mir so richtig schlecht ging undschon alleine diese Geste tat sehr gut.
      Erstmal eine Nacht über wichtige Entscheidungen und überhaupt zu schlafen, brachten mir schon meine Eltern bei und ist meist sieht am nächsten Tag, nicht nur durch veränderte Blickrichtung, so manches völlig anders aus.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.