Wenn es eine Freude ist

das Gute zu genießen,
ist es eine größere, das Bessere zu empfinden,
und in der Kunst ist das Beste gut genug.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Wahre Street Art-Kunst.
Anscheinend zieren fünf Männer die Süd-Fassade des historischen Med-Gebäudes
im Museumswinkel unserer Universitätsstadt Erlangen.

Bei genauem hinschauen ist es jedoch nur einer, der überlappend auf den Stein gemalt und gesprüht als Bewegungsstudie, die alles mögliche Bedeuten kann.
Der Künstler Case Mclaim alias Andreas von Chrzanowski
möchte mit dieser Vieldeutigkeit einen Bezug
zu den Röntgengeräten im Med-Museum herstellen.

Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.
(Marie von Eber-Eschenbach)

Demnächst wird dieses Kunstwerk fertig, offiziell eingeweiht
und ich bin schon sehr neugierig auf das ganz bestimmt fantastische Ergebnis! 🙂