Wenn es eine Freude ist

das Gute zu genießen,
ist es eine größere, das Bessere zu empfinden,
und in der Kunst ist das Beste gut genug.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Wahre Street Art-Kunst.
Anscheinend zieren fünf Männer die Süd-Fassade des historischen Med-Gebäudes
im Museumswinkel unserer Universitätsstadt Erlangen.

Bei genauem hinschauen ist es jedoch nur einer, der überlappend auf den Stein gemalt und gesprüht als Bewegungsstudie, die alles mögliche Bedeuten kann.
Der Künstler Case Mclaim alias Andreas von Chrzanowski
möchte mit dieser Vieldeutigkeit einen Bezug
zu den Röntgengeräten im Med-Museum herstellen.

Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.
(Marie von Eber-Eschenbach)

Demnächst wird dieses Kunstwerk fertig, offiziell eingeweiht
und ich bin schon sehr neugierig auf das ganz bestimmt fantastische Ergebnis! 🙂

25 Gedanken zu “Wenn es eine Freude ist

  1. Hmmm… Muss ich das jetzt verstehen? Dieses Street Art für die Fassade war vorher eine groß angelegte Ausschreibung und dieser Künstler, mit dem ich mich natürlich darüber unterhielt, bekam den Zuschlag dafür. Was ganz bestimmt auch dem Söder sehr gut gefällt. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Da hast du zumindest aus deiner Sicht allerdings recht.😅
      Für die einen ist es eine Gebrauchsgrafik 🚮😂und für andere, wie zum Beispiel auch mich, ist es ein klasse Kunstwerk dieses sehr talentierten Steet Art-Künstlers.😉
      Entsprechend auch deshalb von mir hier präsentiert.🙃

      Gefällt 2 Personen

  2. Das sieht ja toll aus – ich finde es nur so schade, wenn andere Sprayer dann meinen das zu verunstalten.

    Wo ich früher gewohnt habe, haben sie den Unterführungstunnel am Bahnhof verschönert – hat nicht lange gedauert bis die blöden Sprayer alles mit ihren Tags verunstaltet haben….😡

    Gefällt 3 Personen

    • An dieser Fassade wird mit entsprechender Wandfarbe gearbeitet und die Schattierungen mit Spray, was angeblich mindestens 10 Jahre hält und ich denke nicht, dass sich daran irgend ein Schmierfink austoben wird.
      Aber ansonsten sah ich auch schon viele sehr schöne Graffiti in Unterführung usw. , die mitunter auch von Hirnlosen überschmiert wurden und das ist dann wirklich sehr ärgerlich und zeugt von wahrscheinlich sehr niederem Geisteszustand, Niveau dieser Chaoten…. Also nicht ärgern 🤗

      Gefällt 1 Person

    • Für mich sowohl die meisten oder zumindest viele Menschen ist das Kunst… und hab keine Ahnung wie du auf so eine fast schon beleidigende Aussage über manche Seelen „gerade in Bayern“ kommst !
      Solltest dich vielleicht doch mal etwas besser auch außerhalb Berlin informieren und bitte nicht derart provozieren, weil eigentlich nicht deine Art.
      Gruß auch an dich

      Liken

      • Oh Hanne,
        wieso fühlst Du Dich provoziert ???
        Ich habe diese Woche im Fernsehen zwei ältere Damen sowie einen Herren in einem Beitrag erlebt, welche sich über die Werbung einer Heizungsinstallationsfirma im Beitrag geäußert hatten und diese als Herabwürdigung der Frau und als sexistisch empfanden.
        Nach diesem Aufschrei aus der Bevölkerung hat der Aufsteller Abänderung zugesagt. Hätte ich geahnt, dass dieses für Dich ein Aufhänger dafür ist, dass Du Dich beleidigt fühlst, so hätte ich nur meine Bewunderung für diese obige Kunst zum Ausdruck gebracht.
        Meine Frage und mein Kommentar hat sich nur deshalb auf Bayern bezogen, weil diese Hausmalerei ja in Erlangen (also in Bayern) entstanden ist und auch der Beitrag im Fernsehen aus einer bayerischen Gemeinde stammt.

        Also nochmals zur Klarstellung: Keine Provokation und keine Beleidigung meinerseits und nächstes mal werde ich Sendung, Datum und Uhrzeit notieren (falls die Frage kommen sollte, wer dieses wann ausgestrahlt hat) 🤓 !

        G. l. G. Jochen

        Gefällt 1 Person

    • Diese Art Kunst ist wohl auch nicht jedermanns Geschmack, auch wenn ich selbst mich für Street Art sowie tolle und ausdrucksstarke Graffiti sehr begeistern kann.
      Aber das ist ja auch gut so und interessant ist es zumindest allemal, denke ich.
      Viele Grüße auch von mir zu dir 🍀

      Gefällt 1 Person

      • Ich mag diese „murals“, wie sie bei uns heissen schon, es ist nur dass das von dir gezeigte nicht mein Geschmack ist. Aber wie gesagt, ich hätte es mir auch angeschaut. Mein „nicht-mögen“ tut der Leistung des Malers keinen Abbruch. Wie es halt bei der Kunst, und im sonstigen Leben auch, ist – es ist Geschmacksache. Und wie gut, dass wir nicht alle den gleichen Geschmack haben, denn sonst wäre es langweilig!
        Hab noch einen schönen Sonntag und ich werde mir es bestimmt anschauen, wenn du das fertige Kunstwerk einstellst!
        Christa

        Gefällt 1 Person

      • Habs auch so wie du es hier nochmals erklärst richtig verstanden und bei so vielem was Kunst ist oder sich als solche bezeichnet scheiden sich immer wieder auch die Geister.
        Bin schon sehr gespannt wie dieses Bild, das ja einen sich drehenden Mann vor einem Röntgengerät (passend zum Medizinischen Museum hinter dieser Wand) zeigen soll und ansonsten der Fantasie jede Menge Spielraum lässt, am Ende aussieht.
        Dankeschön, nutzten heute wieder das herrliche Wetter und mal sehen ob ichs vor dem Urlaub überhaupt noch schaffe es zu begutachten.
        Liebs Grüßle

        Gefällt 1 Person

  3. Liebe Hanne,
    ein ganz phantastisches Objekt der malerischen Kunst! Ich beneide jeden, der mit solchen Talenten gesegnet ist. Meine Zeichnen- und Malkünste sind dagegen mehr als bescheiden, finde es aber höchst interessant, welche Gefühle und Bilder beim Betrachten solcher Kunstobjekte in einem selbst entstehen. Eine andere Art des Schreibens von Worten. Eine vielleicht viel offenere Möglichkeit der Interpretation. Denn jeder hat die Freiheit, die Bilder für sich selbst zu deuten. Vielen Dank fürs zeigen!
    Ein wunderbares und entspanntes Wochenende wünsche ich dir!
    Liebe Grüße Heike

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Heike,
      als ich von diesem Objekt in der Zeitung las wurde ich sehr neugierig und als ich dann davorstand, auch eine Zeit lang beim malen zusehen konnte, war ich begeistert.
      Bei mir ist es eher so, dass ich jeden um so ein Talent bewundere, was du wohl damit auch meintest und obwohl meine Schwester, sowie auch einer meiner Brüder mit diesem schönen Talent der Malkunst gesegnet sind, liegt es mir leider überhaupt nicht. Habs zumindest schon erfolglos versucht, komm irgendwie mit den richtigen Proportionen sowie Perspektiven nicht klar… und freue mich deshalb sehr über immer wieder mal ganz tolle Bilder meiner Geschwister.
      Bilder drücken oftmals mehr aus, als Worte es je könnten und spiegeln meist auch das Wesen des Malers wieder,las ich mal irgendwo und ist ja auch so.
      Genau wie du es nun so wunderbar hier schreibst „jeder hat die Freiheit, die Bilder für sich selbst zu deuten“, sehe auch ich es und danke dir dafür
      Liebe Grüße auch von mir zu dir und hab auch du ein schönes erholsames Wochenende. 🌻

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.