irgendwie traurig

war trotz herrlichem Sonnenschein
Anfang der Woche der fast menschenleere Hauptmarkt in Nürnberg,
auf dem seit ewiger Zeit alljährlich der historische Christkindlmarkt stattfindet,
für mich und mein Empfinden anzusehen.

Sterne, Engel, Tannenduft,
Budenzauber, Christbaumschmuck
Pfeffernüsse, rote Kerzen,
Weihnachtslieder und
gütige Herzen.
Steht nicht hinter all diesen weihnachtlichen Attributen
auch der uralte Wunsch nach Geborgenheit
und die Hoffnung auf Erfüllung
des großen Versprechens
„Alles wird gut“ ?

61 Gedanken zu “irgendwie traurig

    • War am Montag in Nürnberg und über Nacht schneite es ja, weshalb plötzlich alles weiß war.
      Gestern war es auch überall trotz noch immer Schnee bei uns sehr düster und heute scheint aber endlich wieder die Sonne. 😊
      Bissl Glück braucht man/frau schon, aber mich zieht es immer raus sobald die Sonne scheint.
      Liebe Grüße auch von mir zu dir🌞

      Gefällt 2 Personen

      • Bei uns schien heute morgen auch die Sonne, freute mich schon auf einen Spaziergang. Leider musste ich erst noch ein paar Einkäufe machen. Ergebnis, Einkäufe sind zu Hause, aber die Sonne ist weg und der Wind eisig kalt. Mal schauen, vielleicht wird es ja noch was, wenn nicht gibt es Couch und Buch 😉
        Liebe Grüße Roland

        Gefällt 2 Personen

      • Hatte heute auch kein wirklich gutes Timing indem ich erst die Einkäufe bei Sonnenschein erledigte und es plötzlich ziemlich düster wurde. Dachte erst, dass es aus den dicken Wolken evtl wieder schneien wird, aber war wohl nix und deshalb werden nun einfach Plätzchen gebacken, was zumindest einen schönen weihnachtlichen Duft ausströmt.
        Liebs Grüßle auch an dich und viel Spaß beim Couchen. 😀

        Gefällt 1 Person

    • Dankeschön liebe Mathilda.
      Es tut sich ja inzwischen so einiges, damit endlich wieder mehr Bewegungs-Freiheit in Aussicht ist und ich bin da auch sehr zuversichtlich.
      Unsere historischen Weihnachtsmärkte sind wirklich anheimelnd schön und wir besuchen jedes Jahr einige besonders reizvolle Weihnachtsmärkte, auch wenn mal weiter entfernt von uns wie z. B. in Dresden, wo wir auch schon waren.
      Dankeschön und hab auch du noch einen schönen Abend ❤️💖❤️🌟

      Gefällt mir

      • Die Zahlen sind schon wieder gestiegen 😣
        Ich mag keine großen Veranstaltungen, wo viele Menschen sind. Das war schon immer so und darum wirst du mich da auch nie finden 😊
        Im Zoo, auf der Wiese….da bin ich gerne.
        Einen schönen Abend wünsche ich dir noch liebe Hanne.
        😊☕❤🍷🌟🌟

        Gefällt 1 Person

      • Bei uns auch, obwohl wir alle hofften, dass die seit langem strengeren Maßnahmen endlich zumindest etwas Erfolg gegen den Virus aufzeigt. 😟
        Schöne Veranstaltungen besuchen wir schon immer zwischendurch sehr gerne, wobei zu große Massenansammlungen aber auch nicht wirklich meins sind.
        Da ist meine „bessere🤔“ Hälfte, der ja auch wie du im Sternzeichen Steinbock geboren ist, sogar noch aktiver und offener für alles Schöne als ich. 😀
        Aber ich werde inzwischen auch ruhiger und genieße sehr viel Zeit in der Ruhe der Natur.
        Dankeschön liebe Mathilda und hab auch du noch einen richtig schönen entspannten Abend. 🌟❤️🍀💖💞🌠

        Gefällt 2 Personen

      • Vor ein paar Jahren waren wir fast immer zu irgendwelchen Feiern und Veranstaltungen. Das wurde auf Dauer einfach zuviel und seit ich keinen Sport mehr treiben kann, fallen auch die Weihnachtsfeiern im Tennisclub und anderen Vereinen aus. Ich / wir können ganz gut damit leben und gehen dann gerne mal schön Essen…wobei es sich jetzt auf Picknick beschränkt 😀
        Alles hat seine Zeit, ich vermisse nichts. Hauptsache, man ist soweit gesund.
        Schlaf gut liebe Hanne ❤ ❤

        Gefällt 1 Person

      • Dieser Virus hat bei uns so manches ziemlich auf den Kopf gestellt, weil wir sehr gerne auch immer wieder mal mit guten Freunden zusammen feierten, sowie wanderten und dann irgendwo einkehrten.
        Unsere regelmäßigen Kegelabende fanden in diesem Jahr auch nicht statt und am meisten macht mir zu schaffen, dass die Fitnessstudios geschlossen sind. Denn ich brauche die Geräte sehr um nicht „einzurosten“ und zuhause macht man ja ohne diesen Ansporn nicht wirklich viel und gerne Sport.
        Essen gehe ich schon sehr lange nur noch zu besonderen Gelegenheiten, denn ich koche ja selbst sehr gerne, nehmen immer genügend Brotzeit mit wenn on Tour und zur Zeit gibt es ja überall auch Straßenverkäufe für mal ein Bratwurst-Brötchen zwischendurch.
        Euer Picknick, von dem du ja auch schon bei dir im Blog schriebst, finde ich super! 😀
        Aber hast recht, alles hat seine Zeit und Hauptsache wir bleiben soweit gesund! 🍀
        Komm gut in den Tag liebe Mathilda❤️💖❤️

        Gefällt mir

  1. Ja, es ist alles sehr ungewöhnlich und auch traurig.
    Wenn ich die Zahlen der täglich an Covid19 verstorbenen Menschen lese wird mir ganz anders.
    Da muss man/frau einfach auf schöne, gemütliche, anheimelnde Weihnachtsmärkte verzichten, auch wenn es noch so schwer fällt.
    Ich war auch so gerne in der Weihnachtszeit unterwegs.
    Auf der Wartburg zum Beispiel oder sogar in der Vatikanstadt.
    Hoffen wir mal liebe Hanne, dass wir gesund bleiben und im nächsten Jahr wieder losfahren können.
    Ich danke dir für die dennoch wunderschönen Aufnahmen und wünsche dir einen guten Tag.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Das ganze Jahr ist schon extrem und wegen den vielen Menschen die an, oder mit diesem Virus verstarben, sehr traurig. Genau wie auch die vielen Menschen in Altenheimen, die plötzlich von ihren Lieben isoliert wurden und dadurch extrem abbauen, wie ich es bei der Mutter einer Freundin erlebte.
      Zu unser aller Schutz und im helfenden Miteinander müssen wir auf so vieles lieb gewonnene verzichten. Was aber nicht so schwer fällt, wenn man weiß wofür und dadurch ein Licht am Horizont erkennt, was bei uns in Franken aber laut Statistik noch nicht so wirklich der Fall ist.
      In Vatikanstadt war ich vor ein paar Jahren und dort in der Weihnachtszeit zu sein stelle ich mir alleine schon von der Stimmung her himmlisch vor.
      Wir versuchen ja immer möglichst aus allem das Beste zu machen und auch gesund zu bleiben, damit es gelingt. Also Toi Toi Toi auch für dich und Dankeschön, liebe Brigitte🌟🍀

      Gefällt 1 Person

  2. Vielleicht ist es gut so. Für viele Menschen ist allzu vieles einfach selbstverständlich. Nun fällt es aus. Dafür kann man es doch dann im nächsten Jahr wahrscheinlich mal wieder richtig genießen?!
    Aber sehr schöne Bilder von den Häusern und Kirchen. Herrlich solche alten Gebäude, sie bergen so viel Geschichte in sich. Toll!
    Liebgrüßle
    Rika

    Gefällt 3 Personen

    • So eine „Auszeit“ von schönen und über viele Jahre gewohnten Bräuchen hat bestimmt auch etwas Gutes, weil man es dann umso mehr zu schätzen lernt.
      War ja auch nur das seltsame Gefühl, diesen traditionellen und beliebten Hauptmarkt plötzlich so verweist zu sehen und die Bauern der wenigen Marktbuden hatten auch so gut wie keine Käufer für ihr Obst und Gemüse, was mir für sie sehr leid tat.
      Dankeschön und Nürnberg ist schon eine sehr schöne Stadt mit historischer Altstadt und Burg.
      Liebgrüßle auch von mir zu dir🍀🌟

      Gefällt 1 Person

    • Da bin ich auch sehr zuversichtlich und die momentane extreme Situation erfordert nunmal auch extreme Maßnahmen zum Schutz aller.
      Deshalb lasse ich den Kopf ganz bestimmt nicht hängen, Jochen und wünsche dir sowie deinen Lieben auch von ganzem Herzen einen schönen, friedvollen 2. Advent! 🌟🍀
      Ganz liebe Grüße von mir zu dir 🌞

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Hanne,
    ich war vor zwei Jahren in der Adventszeit in München und habe dort einige in der Stadt stattfindende Weihnachts- bzw. Christkindlmärkte abgeklappert. Und in Abensberg war ich auch. Eigentlich habe ich gedacht, dass ich damit mein Soll an diesen Märkten für die nächsten paar Jahre erfüllt hätte! Ist aber nicht so – ich sehne mich jetzt nur noch mehr danach! Hier in Quebec gibt es keine so richtige Weihnachtsmarkt-Kultur. Wenn, dann finden sie in Hallen statt und Glühwein gibt es schon gleich gar keinen!!
    Ich kann dich also sehr gut verstehen, wenn du traurig bist, dass der Nürnberger, sowie auch andere kleine Märkte, ausfallen!!
    Aber nächstes Jahr… da wird es sie wieder geben und das Glück, sie besuchen zu können (in meinem Fall, bei dir lesen zu können), wird doppelt so gross sein!
    Viele Grüsse
    Christ

    Gefällt 1 Person

    • Hab darüber bei dir im Blog sehr gerne gelesen, liebe Christa und Abenberg hat schon etwas sehr anheimelndes.
      Das ist schön und freut mich sehr, dass es dir da nicht anders ergeht wie auch mir. Denn ich liebe schöne traditionelle Weihnachtsmärkte und freue mich immer sehr, einen mir empfohlenen neuen Weihnachtsmarkt zu erkunden.
      Gerade bei euch dachte ich gibt es schöne Weihnachtsmärkte, weil ihr doch fast schon Schneegarantie habt und es wundert mich jetzt deshalb etwas, dass diese Märkte in Hallen stattfinden, was sehr schade ist.
      Ein Grund mehr immer wieder mal auch in der Weihnachtszeit, nach dieser momentan schlimmen Zeit dein Old Germany zu besuchen und dieses Flair unserer Märkte zu genießen.
      Da ich ja verstehe, dass dieser Verzicht nunmal zum Schutz aller sein muss, war es eigentlich mehr dieses seltsame Gefühl zur Weihnachtszeit in Nürnberg vor diesem fast leeren Platz zu stehen. Aber was solls und durch….
      Von Herzen Danke für deine lieben Zeilen und viele Grüße auch zu dir nach Kanada. 🙂🍀🌟

      Gefällt 1 Person

    • Na klar wird das wieder und bin da sehr zuversichtlich. Wichtig ist nur, wir bleiben gesund, versuchen das Beste aus allem zu machen und genießen was uns möglich ist.
      Dankeschön, auch für das Weihnachtskarma und liebe Grüße auch von mir zu dir ins Spinnradl 🌠🕸️

      Gefällt mir

  4. Hallo Hanne,

    ich habe gerade eben gelesen, dass ab sofort für Nürnberg strikte Ausgangsbeschränkungen gelten. Insofern kannst du froh sein, dass du die leeren Straßen noch genießen konntest. Unter den diesjährigen Umständen ist es sicher sinnvoll auf die Weihnachtsmärkte zu verzichten. Vielleicht haben wir ja bald Maßnahmen die den Virus zurückdrängen und uns wieder ein „normales“ Leben ermöglichen.

    Trotz alledem wünsche ich dir ein schönes zweites Adventswochenende.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Harald,
      einen Tag nach dem sonnigen Spaziergang durch Nürnberg, wurden die Maßnahmen verschärft, aber nicht so sehr wie es die Medien schon wieder berichten.
      So ist es nunmal, dass man sich ständig auf neue Situation einstellen muss und auch sollte.
      Hab diesen Rundgang auch wirklich genossen und war natürlich auch klar, dass weder Weihnachtsmärkte noch andere Veranstaltungen zum Wohl aller stattfinden dürfen. War nur irgendwie seltsam so, aber umso mehr freue ich mich eben auf Weihnachtsmarktbesuche im nächsten Jahr, hoffentlich gesund und munter.

      Dankeschön und hab auch du ein richtig schönes zweites Adventswochenende.
      Liebe Grüße auch von mir zu dir 🌟

      Gefällt 1 Person

    • Mir fehlt eher der Zauber der Weihnacht mit Lichterglanz durch die normalerweise dort stehenden Weihnachtsbuden, lieber Klaus.
      Der Virus macht uns allen Sorge und sehr zu schaffen, sorgte aber auch für Entschleunigung und gegenseitige Rücksichtnahme im Miteinander, was zumindest etwas Gutes hat.
      Herzliche Grüße auch von mir zu dir und bleib bzw. werde bitte gesund! 🍀🍀🍀🍀

      Gefällt mir

  5. Hallo Hanne, das geht auch vorbei. Es wird ein wenig anders dieses Jahr, aber auch mit vielen guten Möglichkeiten. Wie Nati es geschrieben hat, machen wir es uns gemütlich 🙂 Ich bin mir sicher, dass alles gut wird. Liebe Grüße und eine angenehme Adventszeit, Dario 🌞🕯️🕯️🎼🎶☕🥧

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Hanne,
    Ich denke wir erleben 2020 ein Weihnachtsfest, das in die Geschichte eingehen wird. Viele unserer Tradition, die wir in der Vorweihnachtszeit ausleben werden durch ein Virus zunichte gemacht. Ob es der Besuche von Weihnachtsmärkte ist , gemeinsame Treffren mit Freunden oder betriebliche Weihnachtsfeiern alles Dinge auf die wir verzichten müssen .
    Ich glaube das wir auch diese schlimme Zeit überstehen werden. Es waren schon einige Dinge, die uns oder unsere Eltern vor einer harten Prüfung gestellt haben. Glaube und Hoffung sind stärker als Verschwörungstheorie.
    Dir ein schönen Nikolaustag und ein besinnlichen 2. Advent.
    Der Vogelknipser Werner.

    Gefällt 1 Person

    • Dieses ganze Jahr wurden schöne alte Traditionen und Bräuche von dem Virus ausgebremst, lieber Werner und damit werden wir auch noch übers Jahr leben müssen. Aber mit Rücksicht, Vorsicht und dem starken Glauben an „alles wird gut“ lässt sich große Zuversicht und die Hoffnung auf ein besseres nächstes Jahr nicht erschüttern.
      Vom Herzen Danke und hab auch du noch einen schönen friedvollen 2. Advent.🌟🕯️🕯️🌟

      Gefällt 1 Person

  7. Moin.
    Du Nürnberg, ich Lübeck.
    Wo sonst viele zig Busse standen um tausende von Touris zum „größten Weihnachtsmarkt“ (des Nordens) hin zu karren, sehen wir in diesem Jahr einen gähnend leeren großen Parkplatz. Und in der Altstadt am Rathaus, Marienkirche, Koberg: NIX! Dort wo sonst die Jahre die verschiedenen Weihnachtsmärkte den Geruch von Glühwein, gebrannten Mandeln und Grillfleisch verströmten, herrscht in diesem Jahr traurige Trostlosigkeit. Wenigsten das Holstentor und die Salzspeicher haben sie wie sonst die Jahre illuminiert:

    Hoffen wir auf ein besseres nächstes Jahr.
    Viele Grüße aus dem Norden ins Frankenland!

    Gefällt 1 Person

    • „Zum Glück“ sieht es in diesem Jahr überall so aus und Hauptsache es geht wieder aufwärts, wenn wir alle zusammenhalten, gemeinsam gegen diesen Virus ankämpfen und niemals die Zuversicht dabei verlieren!
      Viele Grüße auch von mir zu dir 🌟🕯️🕯️🕯️🌟

      Gefällt mir

    • Dankeschön lieber Klaus, das wünschen wir uns wohl alle und solange wir die Hoffnung sowie Zuversicht nicht verlieren wird alles gut.
      Auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende, was ich soeben parallel auch schon bei dir im Blog schrieb. 🤗

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.