Akzeptiere

dass du dich nach dem Wetter zu richten hast.
Es ist älter – deshalb überlasse ihm höflich den Vortritt!
(Indianische Weisheit)
Der April mit seinen Launen,
versetzt mich längst nicht mehr ins Staunen. 🙂April, April, der weiß nicht was er will.
Mal Regen und mal Sonnenschein,
dann schneit’s auch wieder zwischendrein.
April, April, der weiß nicht was er will.

Nun seht, nun seht, wie‘s wieder stürmt und weht.
Und jetzt, oh weh, oh weh,
da fällt auch dicker Schnee!
April, April, der weiß nicht was er will.

Eichelhäher, beim Frühstück durch das Fenster zu beobachten, hebt enorm die Stimmung! 😀

54 Gedanken zu “Akzeptiere

    • Genau so ist es und hoffen wir mal, dass es spätestens nach den Eisheiligen endlich wieder frühlingshaft warm wird.
      Meine Magnolienblüten werden schon etwas braun, wie man auch auf einem der Fotos, sieht. Aber zum Glück sind noch genügend geschlossene Blütenköpfe am Baum, über die wir uns dann später wieder freuen können.
      Liebe Grüße auch an dich 🌼❤️

      Gefällt 1 Person

      • War auch schon letztes Jahr so, dass die ersten Blüten durch plötzliche Nachtfröste zerstört wurden und irgendwie gleicht es sich dann auch wieder aus,was ich auch als perfekt empfinde.
        Heute früh lag noch dick Schnee bei uns, der inzwischen aber wieder weg ist und nur noch eisige Kälte bleibt.
        Dankeschön und hab auch du einen richtig schönen Tag liebe Mathilda 🍀❤️💖

        Gefällt 1 Person

      • Meine Hortensien und auch anderes Blühende hab ich mit nem Schutzflies abgedeckt, denn sind ja nicht so groß und da müssen wir eben auch irgendwie durch 😉💖❤️🌷

        Gefällt mir

  1. Hach, was für ein schöner Beitrag, liebe Hanne.
    Wort und Bild begeistern mich!
    Ja, man muss das Wetter nehmen wie es kommt und Gott sei Dank können wir das nicht ändern.
    Stell dir mal den Streit auf Erden vor, wenn der eine nur Sonne will, der andere Schatten, der nächste Regen und so eine wie ich gerne Schnee 😅
    Ich hoffe bloß, dass deine schönen Magnolien nicht braun geworden sind.
    Mein Highlight ist der hübsche Eichelhäher.
    Danke für den tollen Beitrag und viele liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Das ist schön und freut mich sehr, liebe Brigitte!
      Gibt auch so schon zu viel Streit und Chaos auf unserem schönen Planeten und möchte mir nicht vorstellen, wenn wir auch noch am Wetter herummurksen könnten. 😄
      War mir eigentlich klar, dass meine Magnolie sich wieder mal zu früh zum blühen animieren ließ und inzwischen sind tatsächlich einige Blüten braun, aber zum Glück noch immer genügend Knospen für „bessere Zeiten“ am Baum.
      Dieser hübsche Eichelhäher versuchte sich einige kleinere Zweigchen, wahrscheinlich zum Nest au, vom Busch abzuzwicken und machte richtig Freude ihm zuzuschauen.
      Dankeschön auch an dich und liebe Grüße auch von mir zu dir 🌼

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön und freut mich sehr! 😊
      Dachte eigentlich, dass der April sich schon im März ausgetobt hätte, aber… es kam schlimmer 😂
      Und hoffentlich ist es spätestens nach den Eisheiligen wieder wärmer, auch sonniger.
      Liebe Grüße auch an dich 🌼

      Gefällt 1 Person

    • Das im Beitrag ist ja nur eine Kurzfassung des schönen Gedichtes und hat im Original sogar drei Strophen…

      „von Heinrich Seidel (1842-1906)

      April! April!
      Der weiß nicht, was er will.
      Bald lacht der Himmel blau und rein,
      bald schaun die Wolken düster drein,
      bald Regen und bald Sonnenschein!                              .
      Was sind mir das für Sachen,
      mit Weinen und mit Lachen
      ein solch Gesaus zu machen!
      April! April!
      Der weiß nicht, was er will.

      O weh! O weh!
      Nun kommt er gar mit Schnee
      und schneit mir in den Blütenbaum,
      in all den Frühlingswiegentraum!
      Ganz greulich ist´s, man glaubt es kaum:
      Heut Frost und gestern Hitze,
      heut Reif und morgen Blitze,
      das sind so seine Witze!
      O weh! O weh! Nun kommt er gar mit Schnee!

      Abb Hurra! Hurra!
      Der Frühling ist doch da!
      Und treibt der raue Wintersmann
      auch seinen Freund, den Nordwind, an
      und wehrt er sich, so gut er kann –
      es soll ihm nicht gelingen:
      Denn alle Knospen springen,
      und alle Vögel singen.
      Hurra! Hurra!
      Der Frühling ist doch da!“

      Freut mich, auch wenn diese hübsch gezuckerten Blüten inzwischen ziemlich unter der Kälte litten.
      Viele Grüße auch an dich 🌼

      Gefällt mir

    • Sah auch wirklich hübsch aus, aber eben leider nur für kurze Zeit und die Blüten leiden schon sehr unter der Kälte.
      Für den April ist es typisch etwas verrückt zu spielen und ich kann mir nicht vorstellen, dass es später noch schlimmer kommen kann. Denn wärmendes Frühlingswetter hatten wir ja schon und zur Zeit ist bei uns mit Schnee, Eis, Regen und Sturm alles dabei was der April zu bieten hat, weshalb er später hoffentlich ausgepowert und friedlich ist. 😄

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön! Zur Zeit für mich das schönste Motiv in meinem Garten und der Blick durch die Scheibe ist durch das Glasdach über der Terrasse, was auch immer wieder sehr interessante Dinge aufzeigt. Vor allem auch wenn die Eichhörnchen plötzlich drüber flitzen. 😊

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Bernhard,
      Diesen guten Spruch merke ich mir! Denn diese wunderschönen Blüten vertragen ja auch wirklich keine Kälte und leiden zur Zeit wieder mal entsprechend.
      Unsere Magnolie schwankt noch zwischen Rosa mit inzwischen zumindest braunen Spitzen und zum Glück sind noch genügend Knospen geschlossen, die auf wärmere Frühlingstemperaturen warten.
      Liebe Grüße auch an dich 🌼

      Gefällt mir

    • Ein gleichbleibend wärmerer Frühling ist mir da schon lieber, aber ansonsten mag auch ich alle vier Jahreszeiten sehr.
      Bei uns ist der hoffentlich letzte Schnee nun wieder weg 7nd nun wagt sich sogar wieder die Sonne heraus. 😊
      Dankeschön und herzliche Grüße auch in die so schöne Stadt Wien🌼

      Gefällt 1 Person

    • Bei uns tummeln sich viele Vögel sowie auch Eichhörnchen im Garten und durch das Esszimmerfenster, das meine Sicht auf Büsche, Bäume und einen daran angrenzenden Kleinkind-Spielplatz freigibt, sehe ich immer wieder mal auch so hübsche Eichelhäher. Sind wirklich schöne Ausblicke und bin sehr froh darüber, dass sich die Natur auch um uns herum so herrlich entwickelt und zeigt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.