Stürme und Regen

der letzten Zeit soweit heile überstanden
und heftige Unwetter
zogen zum Glück nicht über unsere Region!
Wer im Regen nicht mit mir tanzt,
wird im Sturm nie bei mir sein
und wer im Sturm nicht bei mir ist,
den brauche ich auch nicht bei Sonnenschein.
(Verfasser leider Unbekannt)

„Der Mensch lernt meist erst
nach einem richtigen Sturm in seinem Leben,
sich nicht von jedem Windstoß
aus der Fassung bringen zu lassen.
Heißt es in einem alten Sprichwort
und meine kleine Rotkehlchen-Familie
hat die Stürme, auch heftige Regengüsse der letzten Nächte
ganz offensichtlich sehr gut überstanden, werden nun im Akkord gefüttert
und somit (leider) bald das Nest verlassen!

Der Gemeine Rosenkäfer (Cetonia aurata)
gehört zur Familie der Blatthornkäfer und zählt bei uns zu den geschützten Arten.
Er ist auch unter der Bezeichnung Goldglänzender Rosenkäfer bekannt.Rosenkäfer sind keine Schädlinge, sondern Nützlinge.
Beheimatet ist der Rosenkäfer in Mittel- und Südeuropa sowie in China und Japan.
Nur selten ist er in Nordeuropa anzutreffen.
Gartenfreunde sollten sich über Besuch des Käfers im Garten freuen, denn er ist so selten und besonders, dass er unter besonderem Schutz des Bundesnaturschutzgesetzes steht. 🙂

52 Gedanken zu “Stürme und Regen

  1. Danke, dass du uns diese schönen Bilder zeigst! Der Einblick ins Rotkehlchennest ist ja etwas ganz Besonderes! Auch deine beiden Sprüche haben’s in sich! Einen Rosenkäfer habe ich schon letztes Jahr mit Erstaunen an einem Rosenblatt gesehen. Vor einigen Tagen sah ich dann einen in erstaunlichem, goldbunten Flügelschlag fliegen und auf einer anderen Blume aufsetzen. Tolle Erscheinung! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 3 Personen

    • Es freut mich sehr, wenn dir diese Bilder gefallen und von der Überraschung mit dem Rotkehlennest berichtete ich erst kürzlich in einem Beitrag. 😊
      Sah schon vor einigen Tagen mal einen Rosenkäfer auf einer Margerite sitzen und freute mich sehr darüber nun wieder einen dieser so hübsch schillernden Käfer zu entdecken.
      Dankeschön und liebe Grüße auch an dich 🍀🌼

      Gefällt mir

  2. So schön, liebe Hanne, dass deine Rotkehlchen wohlauf sind… es ist wahrlich ein großes Geschenk sie so nah beobachten zu können… 🍀🌼💖
    Das erste was mir bei deinen schönen Fotos heute aufgefallen ist… ist der kleine „Hundekopf“ in der Wolke, der mich fröhlich anlachte… 😉
    Ich sehe ja in fast jeder Wolke irgendwas… mein lieber Mann amüsiert sich immer schon… und doch schaut er inzwischen selbst mit nach oben… 😎
    Herzgrüße,
    Elke

    Gefällt 2 Personen

    • Dieses Nest ist bestens getarnt und ich beschütze es auch soweit möglich vor unserem Dauergast, dem Eichhörnchen. Dass ich täglich sehen kann, wie die Eltern inzwischen im Akkord ins Dickicht des Farns fliegen um ihre Jungen füttern und die Kleinen auch immer wieder nach Futter rufen höre, sehe ich auch als großes Geschenk, liebe Elke und weiß es entsprechend zu schätzen… 🤗🍀
      Deine sehr schöne Fantasie, die mich nun zum fröhlich Lachen bringt, gefällt mir sehr gut und es ist ja auch einfach herrlich die Wolken zu beobachten, in ihnen auch immer wieder bezaubernde und interessante Formationen zu entdecken… 😉
      Ist doch schön, wenn du auch deinen lieben Mann mit Blick zum Himmel zum bissl träumen verleiten konntest und es tut ja auch sehr gut!🌼
      Dankeschön und Grüße des Herzens auch an dich 💖

      Gefällt 1 Person

  3. Vielen lieben Dank für deinen schönen Beitrag 😊 Die Passionsblume ist wunderschön und den Rosenkäfer sehe ich ab und zu auch bei uns im Garten, nur wusste ich nie wie er heißt und bis ich die Kamera geholt hatte, war er meist schon wieder verschwunden 😉
    Liebe Grüße Roland

    Gefällt 1 Person

    • Den lieben Dank gebe ich auch sehr gerne an dich weiter! 😊
      Seit die Rotkehlchen im Farn brüten liegt meine kleine Kamera immer griffbereit und gestern Abend war mir wieder mal nach einem kleinen Rundgang im Garten. 😉
      Musste natürlich auch erst googeln wie dieser hübsche Käfer heißt und ist doch toll, dass auch bei euch so ein hübscher, angeblich in unseren Breiten seltener Käfer zu sehen ist.
      Liebe Grüße auch an dich und werde schnell wieder gesund! 🍀🌞🍀

      Gefällt 1 Person

    • Die Rotkehlchen suchten den Platz für ihr Nest sehr geschickt aus, weil dieser Blumentopf mit Farn teils direkt an einer Wand steht und auch zumindest etwas überdacht ist.
      Bei euch tobt das Wetter teils ziemlich heftig, soweit ich es mitbekomme und nun wird es wirklich Zeit, dass sich das Wetter wieder beruhigt.
      Morgen möchten wir mit einer lieben verwitweten Nachbarin zum ersten Mal wieder in ein Café, aber mit Tisch draußen vor dem Café gehen und ihr einen schönen Tag bereiten. Ich hoffe sehr, dass es dann zumindest trocken bleibt!
      Liebe Grüße auch an dich 🌼🍀

      Gefällt 2 Personen

      • Seit einer Stunde gewittert und regnet es wieder sehr heftig. Die armen Jungs in der Allianz Arena – zur Zeit ist das eher Wasser- denn Fußball…
        Ich drücke dir und deiner Nachbarin ganz feste die Daumen, dass ihr einen schönen Aufenthalt im Café bzw. davor haben werdet. ❤

        Gefällt 1 Person

    • Freue mich, wenn dir die Bilder gefallen! 💖
      Eigentlich säte ich im Frühjahr jede Menge Mohn-und auch Kornblumen aus, weil es meine Lieblingsblumen sind. Aber leider waren die Schnecken wieder mal schneller und nur vereinzelte Blümchen überlebten worüber ich mich zwar sehr freue, auch wenn ich sie lieber in dem so schönen Blau sehen würde.
      Zum Glück wird bei uns inzwischen fast jede Wiese, die nicht zur Tierfütterung gedacht ist, mit diesen Wildblumensamen bestückt und deshalb sieht man so wunderschöne Wiesen inzwischen wieder öfter bei uns. 🌼

      Gefällt mir

    • Tolle Fantasie und nun, wo du es sagst bzw schreibst, sehe ich es auch 😀
      Warte täglich darauf, dass die Rotkehlchenjungen flügge werden und wird wahrscheinlich dann sein, wenn ich nicht zuhause bin… 🙄 Aber Hauptsache sie haben es dann geschafft! 🍀
      Dankeschön auch an dich liebe Mathilda und komm gut in sowie durch den Tag ❤️💖❤️

      Gefällt 1 Person

      • Sieht ganz danach aus und wäre schon schön, wenn ich es live mitbekommen würde.
        Urlaub haben wir schon im Januar für September gebucht, denn wollten dabei auf Nummer sicher gehen, dass wir endlich ohne große Probleme diese wertvolle Zeit genießen können. Aber heute nachmittag fahren wir mit einer lieben verwitweten Nachbarin, die sich während der Pandemie sehr zuhause „einmauerte“ und nun auch endlich komplett geimpft ist, zum ersten Mal wieder in ein sehr schönes Café und genau dann werden die süßen Kleinen wohl über die Terrasse hüpfend in ihr eigenständiges Leben fliegen befürchte ich. 😀
        Dankeschön und liebs Drückerle für dich 🤗❤️💖🍀🌼💞

        Gefällt 1 Person

      • Hab übrigens gerade nach dem Nest geschaut, weil es ungewöhnlich ruhig dort war und das Nest ist leer. Scheinbar haben die Jungen heute in den frühen Morgenstunden das Nest verlassen und kommen mich hoffentlich zwischendurch immer wieder mal besuchen! 😀❤️🍀

        Gefällt 1 Person

  4. Glückwunsch zum Flügge sein, liebe Hanne.
    Deine Rotkehlchen schaffen es groß zu werden.
    Sie sind sehr clever 🤗
    Schön ist dein Garten immer wieder.
    Eine feine Zeit ist doch der Juni.
    Alles noch in Hülle und Fülle da.
    Die Vögel noch nicht in der Mauser und fleißig am Füttern.
    Dein Käfer ist bildschön.
    Selber sah ich gestern einen Julikäfer.
    Der sieht aus wie ein Maikäfer in bunt. Hab ich vorher noch nie gesehen.
    Schmetterlinge vermisse ich in diesem Jahr.
    Habt ihr welche?
    Auf einen Kilometer Blühstreifen gab es einen einzigen Distelfalter.
    Ich wünsche dir, dass du deine flüggen Kinder siehst und einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Brigitte und meine kleinen flügge gewordenen Rotkehlchen haben heute offenbar in den frühen Morgenstunden ihr Nest verlassen, worüber ich mich sehr für diese kleine Familie freue. 😊
      Einige nächtliche stürmische Gewitter haben inzwischen so einiges im Garten „platt“ gemacht, aber es wächst ja im Juni immer wieder so viel neues nach und erfreut dann blühend das Auge.
      Von einem bunten Julikäfer hörte, ich noch nie, sah ich bei uns auch noch nie und bin deshalb schon sehr neugierig auf deine Fotos davon! 😉
      Bei uns sind Marienkäfer sowie auch Schmetterlinge in diesem Jahr auch ungewöhnlich rar, dafür haben wir aber jede Menge Ameisen, die munter Unmengen von Blattläusen an den Büschen gut versorgen um sie zu melken… *grummel*
      Vorgestern sah ich zumindest kurz ein Distelfalter-Paar beim „Brauttanz“ im Garten umeinander flattern, die aber leider auch zu schnell wieder weg waren.
      Heute ist es bei uns noch immer ziemlich bewölkt und ich hoffe sehr, dass es bis nachmittags auflockert. Weil wir dann mit einer lieben Nachbarin zum ersten Mal nach Lockerung in unser Lieblings Café fahren wollen.
      Herzlichen Dank und hab auch du einen wunderschönen Tag! 🍀🌼🌞

      Gefällt 1 Person

    • Das freut mich, Dankeschön.
      Auch Mathilda bemerkte das mit dem Gesicht schon und fiel mir vorher nie auf, weil ich mich wohl eher auf meine kleinen, heute früh endlich flügge gewordenen Schützlinge konzentrierte. 😊🌼

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.