Treue Begleiter

weiß ich nicht nur in meinem direkten Umfeld sehr zu schätzen.
Wie auch dieses niedliche Rotkehlchen im Garten,
das offenbar bald wieder ein Nest mit Eiern füllt.
Dieses Mal jedoch nicht in meinem Blumentopf, aber ganz bestimmt in der Nähe.
Hinzu kam nun auch noch ein Hausrotschwanz,
eine Singvogelart aus der Familie der Fliegenschnäpper
und etwas kleiner als der Haussperling,
den ich vorgestern zufällig auf meiner Wäscheleine entdeckte.
Wenn man die richtigen Begleiter im Leben hat,
wird jeder Weg ein Erlebnis.
Stets findet Überraschung statt,
da, wo man’s nicht erwartet hat.
(Wilhelm Busch)
So wie ich nun, nachdem die Blüten im Frühjahr erfroren waren,
mit vielen wunderschönen Blüten an meiner Magnolie freudig überrascht wurde! 😀 ❤

44 Gedanken zu “Treue Begleiter

  1. Damit hast du recht Nati! 😉
    Nur rechnet man natürlich im Sommer nicht mehr damit, dass die Magnolien als ja eigentlich Frühjahrsblüher, nochmals so viele Blüten bekommen und sieht zwischen den nun dicken grünen Blättern, die nach der Blütezeit wuchsen, schon irgendwie toll aus. 😉
    Liebe Grüße auch an dich 🌺

    Gefällt 2 Personen

    • Eines der beiden sah ich immer wieder mit Nistmaterial im Schnabel, sah aber nie wohin es flog. Aber zumindest nicht nochmals in das alte Nest in meinem Farn auf der Terrasse, denn schaute dort natürlich mal vorsichtig nach.
      Die Nachblüte gibt es ja auch bei uns immer wieder mal, aber nicht so spät und auch nicht so üppig wie in diesem Jahr und ist schon erstaunlich, aber auch sehr erfreulich für mich zu sehen.
      Dankeschön liebe Mathilda und hab auch du einen schönen Tag ❤️💖🍀

      Gefällt 1 Person

    • Bin auch begeistert von diesen so schönen Blüten, zumal die Blüten im Frühjahr größtenteils dem Frost zum Opfer gefallen sind.
      Seit Anfang des Jahres kommen regelmäßig auch zwei Rotkehlchen in den Garten und brüteten sogarim großen Blumentopf mit Farn auf der Terrasse, wovon ich auch Bilder zeigte. Vor einigen Wochen sah ich eines davon, ich nenne es inzwischen Struppi wegen einiger nach oben stehenden Federn am Rücken, wieder mit Nistmaterial 8m Schnabel und… dieses hier hat einen sehr dicken Bauch, aber „Struppi“ ist nach wie vor viel schlanker. Deshalb vermute ich, dass sie nochmals irgendwo in der Nähe brüten werden, was ich bei uns auch schon bei den Meisen im Häuschen an der Magnolie gesehen hatte.
      Den Hausrotschwanz sah ich bisher noch nicht bei uns im Garten und er saß auch sehr lange auf der Wäscheleine, weshalb ich dann doch meinen Fotoapparat holte.
      Liebe Grüße auch an dich 🌺

      Gefällt 1 Person

      • Ach so.
        Eigentlich sind Rotkehlchen ja immer rundlich.
        Der „dicke Bauch“ kann auch ein Krankheitsanzeichen sein. Klingt ein wenig, als würde sie sich aufplustern. Das Vorhandensein eines Ei sieht man eher am Hinterleib als am Bauch.
        Aber wenn sie Nistmaterial zusammen trägt, wer weiß.
        Da bin ich sehr gespannt, was du berichten wirst.
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

      • Als kleine hübsche rundliche Vögelchen kenne ich die Rotkehlchen auch und las auch schon über das Aufplustern im Krankheitsfall. Von diesem sehr bauchigen Exemplar setzte ich deshalb zwei verschiedene Fotos in den Beitrag, weil ich auch bissl unsicher war was es damit auf sich hat. Aber mal sehen, auch wenn ich das Nest noch nicht entdeckt habe.
        Liebs Grüßle

        Gefällt 1 Person

  2. Solch ein Hausrotschwanz-Pärchen haben wir auch im Garten. Das Männchen ist komplett dunkel (schwarz) mit roten Schwanzfedern und das Weibchen so eher braun mit roten Schwanzfedern. Wenn sie Warnrufe ausstoßen, dann klingt das wie „klackern“. Habe mich die ganze Zeit schon gefragt, um was für einen Vogel es sich handelt, da ich ihn das erste mal überhaupt bei uns gesehen habe.
    Liebe Grüße
    Roland

    Gefällt 1 Person

    • Das klingt ja sehr interessant, weil ich bei uns nur diesen „Einzelgänger“, also anscheinend ein Weibchen sah, das aber keinen Ton von sich gab.
      Diese roten Schwanzfedern machten mich auch sehr neugierig, weil ich diese Vogelart auch noch nicht bei uns sah und googelte dann gleich mal nach.
      Liebe Grüße auch an dich 🍀

      Gefällt 1 Person

    • Rotkehlchen bauen ja ihre Nester am Boden und scheinbar gefiel es ihnen in den geschützteren Blumen-, Balkonkästen doch besser… Das flügge werden bekam ich damals leider nicht mehr mit, aber war schon sehr interessant die Nonstop-Fütterung zu beobachten.

      Gefällt 1 Person

    • Originelles Lob der Vögel? 😉
      Es macht wirklich viel Freude täglich von diesen treuen gefiederten Freunden besucht zu werden und so manche lustige Begebenheiten mitzubekommen…. Und die Magnolie in diesem Jahr mehr als sie es ansonsten zeigte.
      Liebe Grüße auch an dich 🍀

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Hanne,
    zauberhafte Fotos hast Du wieder aufgenommen.
    Rotkehlchen können tatsächlich bis in den August hinein brüten, also heißt’s abwarten.
    Deine Magnolie blüht nochmals, das ist wunderschön. Steht doch die Magnolie für Anmut. Schönheit. Reinheit und wahre Liebe.

    Liebe Grüße
    Rika

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Rika und bin auch schon gespannt ob ich evtl. doch mal irgendwo junge Rotkehlchen in der Nähe entdecke. Denn flauschig aussehender Nachwuchs der bei uns ausgebrüteten Meisen tummelt sich immer wieder an Baum und Sträuchern im Garten.
      Meine Magnolie kämpfte anfangs als ich sie pflanzte sehr ums überleben, blieb Jahrelang klein und fast ohne Blüten. Bis ich sie dann doch im Garten umsetzte, sie danach zu einer prachtvollen Schönheit heranwuchs und mich reichlich mit Blüten beschenkt.
      Wofür die Magnolie steht wusste ich bisher nicht und liest sich wunderschön.
      Dankeschön dafür und liebe Grüße auch an dich 🌺🍀

      Gefällt 1 Person

  4. Wie schön, liebe Hanna!° Sowaohl deine kleinen Gäste, als auch die blühende Magnolie! Dass die eine Überraschung war, kann ich mir gut vorstellen!
    Wir haben zwei Rotkehlchen, die bei uns im Garten wohnen, herzallerliebste Vögelchen, den Hausrotschwanz kenne ich nicht, zumindest bewusst nicht – sieht auch sehr schön aus!
    Und mal wieder so passend deine Zitate!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Merle

    Gefällt 1 Person

    • Die Überraschung an meiner Magnolie war mehr die Vielzahl der Blüten in dieser Jahreszeit, liebe Merle und über alle angenehmen Überraschungen freue ich mich natürlich sehr.
      Unser Rotkehlchen-Paar baute im Frühjahr ihr Nest im Kübel mit Farn auf der Terasse und brüteten auch fleißig bis die Jungen flügge geworden das Nest verließen. Die Eltern sind zwar weiterhin ständig im Garten anzutreffen, aber ein Junges von der Brut sah ich bisher leider noch nicht.
      Dankeschön und hab auch du noch einen schönen Tag 🍀🌺

      Gefällt mir

  5. Hach, wie schön!
    Ich liebe die kleinen Rotkehlchen sehr, denn oft sind sie erstaunlich zutraulich. In unserem Garten war eine ganze Zeitlang eines, das sogleich angehüpft kam, sobald wir irgendwo tätig waren. Es setzte sich sogar auf unseren Schuh, wenn wir im Gartenstuhl saßen und schaute uns mit seinen runden, glänzenden Äuglein an.
    Soooo niedlich!
    Liebe Grüße aus der Abendsonne von Rosie ☺️

    Gefällt 1 Person

    • Meine beiden treuen Rotkehlchen sind wirklich sehr zutraulich und beobachten mich auch immer wieder aus ziemlicher Nähe bei allem was tu. Kürzlich kam es sogar bis kurz vor meine Füße auf der Terasse gehüpft, bevor es wieder wegflog. Ist schön sehr schön und ein gutes Gefühl des Vertrauens, wenn diese niedlichen Federbällchen einen dann so neugierig, völlig berechtigt ohne Angst anschauen!
      Dankeschön und liebe Grüße durch die zur Zeit wieder dicken Wolken auch an dich 🤗

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Hanne,
    bei uns blüht dieses Jahr alles besonders üppig und schön, da es endlich ‚mal ab und an diesen Sommer etwas regnete. Es ist nicht deart trocken wie sonst.
    Unsere liebe Dina hat die Rotkehlchen und Amseln in unserem Garten handzahm gemacht, so umflattern sie uns allerliebst bei der Gartenarbeit.
    Mit lieben Grüßen vom kleinen Dorf am großen Meer
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Auch bei uns wächst und gedeiht in diesem Jahr alles sehr schön und üppig, lieber Klausbernd. Aber weil nur ab und an die Sonne scheint, ansonsten fällt ziemlich viel Regen, weshalb ich mich sehr nach etwas mehr wirklich Sommer sehne.
      Eure liebe Diana mag eben diese kleinen gefiederten Freunde auch so gerne, was diese auch spüren und uns entsprechend mit ihren Besuchen erfreuen. 😊
      Dankeschön und ganz besonders liebe Grüße auch ins kleine Dorf am großen Meer 🍀🌺

      Gefällt 1 Person

      • Ganz herzlichen Dank, liebe Hanne. Hier ist es nicht störend feucht und die kleinen Schauer benötigen wir unbedingt für unseren Garten.
        Ja, Hanne-Dinas gefiederte Freunden wissen, dass sie sie liebt. Wenn von einem Ausflug wie gerade eben nach Hause kommen, sitzen sie bereits wartend in unserem Driveway.
        Ganz, ganz liebe Grüße zurück. Alles Gute
        The Fab Four of Cley
        🙂 🙂 🙂 🙂
        ❤ ❤ ❤ ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.