Offen

lautet das Thema dieser Woche zum sehr schönen Projekt

„Wöchentliche Fotochallenge“ #27

von Roland, bei ROYUSCH-UNTERWEGS
wobei auch ich wieder sehr gerne mitmache!
Dieses Bild der offenen Walnuss,
aus der nun wieder ein junges Bäumchen wuchs,
bekam ich kürzlich von meinem Bruder aus seinem Garten zugeschickt.

„Jeder starke Baum war einmal eine kleine Pflanze
und jede große Tat beginnt mit einem kleinen,
guten Gedanken.“

Kommt alle Bitte gut und möglichst gesund in
sowie durch die Woche! ❤

31 Gedanken zu “Offen

  1. Vielen Dank liebe Hanne, dass du mit diesem tollen Bild einer „offenen“ Walnuss und einem weisen Spruch, wieder bei meiner Foto-Challenge dabei bist 😊
    Ich finde ja so etwas immer wieder erstaunlich, wie aus dem „Nichts“ etwas entsteht. Das sehe ich auch bei den Züchtungen meiner Frau. Da steckt sie ein paar Samen in die Erde und plötzlich sprießt etwas heraus. Die Natur ist schon genial.
    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Wochenstart,
    Roland

    Gefällt 2 Personen

    • Immer wieder sehr gerne lieber Roland, wenn ich auch die Zeit dazu habe!
      Dachte erst an das Foto vom offenen Maul mit den großen Zähnen des Tyrannosarurus, das ich kürzlich auch im Dinopark machte, aber sah nun schon einige weit geöffnete Schlunde in anderen Blogs, weshalb ich mich dann doch lieber mit „den Federn“ meines Bruders zum Thema schmückte.😀
      Ist schon sehr interessant, was aus auch noch so winzigem Körnchen im Garten alles wachsen kann! Die Natur ist wirklich voller Wunder, wenn man sie sieht und vor allem wie auch ihr direkt im eigenen Garten beobachten kann! 😊
      Dankeschön und liebe Grüße auch an dich sowie deine Frau 🍀🌺

      Gefällt 1 Person

    • Zur Zeit keimen viele ähnliche „Früchte“ von Bäumen und dieses werdende Walnussbäumchen wurde von ihm auch gleich mit Freude daran an seine Tochter für ihren Garten verschenkt. 😊
      Liebe Grüße auch an dich 🍀🌺

      Gefällt mir

    • Walnüsse direkt vom Baum sind schon toll. Aber diese Bäume werden extrem groß, weshalb ein von mir mal vor vielen Jahren meiner Schwester zum Einzug ins Haus geschenkter Walnussbaum relativ schnell wieder ausgebuddelt und gegen einen Apfelbaum ersetzt wurde. Damals kannte ich mich überhaupt nicht damit aus und war damals so und so keine wirklich gute Idee. 😉

      Gefällt mir

    • Das uns täglich besuchende Eichhörnchen verbuddelte auch einige Nüsse, darunter auch Walnüsse die ich lange nach Weihnachten ganz bewusst im Garten für das niedliche Hörnchen verstreute. Aber noch nie sah ich davon etwas keimen, obwohl ansonsten ständig u.a. kleine Ahornbäumchen vom umliegenden Stadtgrundstück in den Beeten anwurzeln. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.