Aus und vorbei

hieß es nun auch in diesem Jahr wieder für Weihnachtsmärkte

Christkindlmarkt in Nürnberg, fotografiert Anfang der Woche, wird nun wieder abgebaut.

In vielen Kommunen sind die Buden und Stände schon fertig aufgebaut
und warteten auf Kundschaft.

Denn Anfang November kündigte Ministerpräsident Söder noch an,
die Weihnachtsmärkte würden abgehalten und seien sicher.

Experten warnten vor der vierten Welle!

Nach Absage der Weihnachtsmärkte durch die Staatsregierung
kochen die Emotionen hoch, auch bei mir !
Bei Interesse an Informationen und entsprechende Reaktionen,
einfach mal den unten eingefügten Link anklicken:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/absage-der-weihnachtsmaerkte-schwere-katastrophe,SpE6q1r

41 Gedanken zu “Aus und vorbei

  1. Als ich gestern im Zentrum Münchens auf einen Bus wartete, zogen wie in einer düsteren Prozession einige abgebaute Weihnachtsmarktbuden an mir vorbei… Ich bin schon auch enttäuscht und traurig, denn gemeinsam mit meiner Schweinfurter Freundin hatte ich für die Vorweihnachtszeit Einiges geplant, z. B. einen Besuch des Wintermarktes auf Schloss Kaltenberg, die Salzburger Burgweihnacht, das Tollwood Festival…
    Aber Hauptsache ist doch, wir sind und bleiben gesund…
    Liebe Grüße!

    Gefällt 3 Personen

    • Für mich ist dieses im Grunde wieder völlig irre, ganze Branchen zerstörende Vorgehen unverständlich und kann immer besser verstehen, dass inzwischen fast niemand mehr Vertrauen in diese Regierung hat!
      Möglichkeiten für Weihnachtsstimmung gibt es bei uns ja noch in der schönen Weihnachtsstadt Rothenburg und auch bei manchen anderen privaten Weihnachtsmärkten, wie im Link zu lesen ist. Aber die Schausteller haben in gutem Glauben sehr viel Geld investiert um die Weihnachtsmärkte sicher zu bekommen, weil es auch oftmals nach längst aufgebrauchten Rücklagen die inzwischen letzte Chance war überhaupt weitermachen zu können… Es stehen immer Existenzen auf dem Spiel und da wir ja zum großen Teil durchgeimpft sind, meine 3. Impfung bekomme ich nächste Woche, bleiben wir mit großer Wahrscheinlichkeit auch gesund… 🍀
      Dankeschön und liebe Grüße auch an dich!

      Gefällt 3 Personen

      • Für mich völlig unverständlich ist, dass zwar bayernweit sämtliche Weihnachtsmärkte untersagt worden sind, Fußballspiele und andere Großveranstaltungen mit viel Publikum aber dennoch weiterhin stattfinden dürfen… Während andere Länder wie Spanien, Portugal, Italien und Israel dank ihres rechtzeitigen, maßvollen Handelns die Corona-Krise weitgehend in den Griff bekommen haben, herrscht hier bei uns Chaos pur. Ich komme aus dem Kopfschütteln gar nimmer raus…

        Gefällt 2 Personen

      • Genau auch das ist es was mir extrem sauer bei all dem Chaos wieder aufstößt und auch was die anderen hier aufgeführten Länder betrifft, die über unser Chaos nur noch den Kopf schütteln können, bin ich voll und ganz bei dir!
        Demokratie, Meinungsfreiheit und überhaupt Freiheit ist bei uns anscheinend nur der Deckmantel der Narren-Freiheit und völlige Überforderung unsrer das Land regierenden…. Blick da auch nimmer durch und anscheinend sollen wir das auch garnicht… 🙄

        Gefällt 1 Person

    • Vor allem ist es auch schlimm für die Standinhaber, weil sie in gutem Glauben an die Zusage nochmals sehr viel Geld für Sicherheit und Lebensmittel, eben alles was zum Stand gehört investierten und nun trotzdem plötzlich das Aus für sie festgelegt wurde, weshalb nun alles für die Tonne ist, auch die letzten Reserven inzwischen aufgebraucht wurden. Heftig sowas….

      Gefällt 1 Person

  2. Ja, schade.
    Es hätte schon alles gut sein können.
    Aber: hätte, hätte, Fahradkette 🙈
    Ich hab das alles so satt.
    Diese endlosen Diskussionen mit den Impfverweigeren. Ich hab mich nicht nur für mich impfen und boostern lassen, sondern auch für meine Freunde, Nachbarn usw usf.
    Liebe Grüße und bleib gesund.
    Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    • Es hätte auch trotz hoher Werte mit Einhaltung aller eingehaltenen Sicherheitsvorgaben gut sein können und Diskussionen mit Impfverweigerern hab ich inzwischen aufgegeben. Aber alleine an denen liegt es ja nicht wirklich, wie eigentlich jeder weiß und auch darüber zu diskutieren bringt im Grunde nichts. Armes reiches Land!
      Bekomme nächste Woche auch meine 3.Impfung und mal sehen was noch alles kommen wird…
      Dankeschön und bleib bitte auch du gesund! 🍀

      Gefällt mir

      • Leider verstehe ich deine Ausführungen nicht.
        „wie eigentlich jeder weiß“ ??? Was soll ich denn wissen?
        Ich weiß nur, dass wir keine Probleme hätten wenn mehr als 75 % der Bevölkerung geimpft wäre. Wir in Bremen liegen bei 80 % und es läuft bisher sehr gut.
        Aber wie du schon sagst, diskutieren bringt im Grunde nichts.
        Herzliche Grüße

        Gefällt 2 Personen

      • Meinte damit, dass ja eigentlich ein jeder weiß was alles bei der Pandemie von Anfang an so ziemlich schief lief. Ob es anfangs die Bestellungen von Impfseren war, nachdem es welche gab oder auch dann die Impfungen betraf, zog sich alles mit viel zu großer Verspätung und auch viel zu viel Bürokratismus hin. Dann wurden auch noch die Impfzentren einfach geschlossen, obwohl jeder vor der bevorstehenden 3. Welle warnte usw…
        Es stimmt, dass wir keine oder weniger Probleme hätten, wenn sich endlich wirklich alle Impfen ließen.
        Aber so ist es nunmal leider nicht überall und auch daran sind zumindest teils die Medien, mit damals schon Schlecht reden bzw schreiben der Impfseren, sowie oft auch Angst und Unsicherheit verbreitenden Artikel um große Schlagzeilen zu machen. Aber egal, diskutieren bringt da wirklich nichts und ganz herzliche Grüße auch an dich 🍀

        Gefällt mir

  3. Für die Bevölkerung traurig, für die Betreiber eine Katastrophe, die mit Sicherheit wieder viele Pleiten nach sich ziehen wird. Man hätte das sicher anders regeln können. Wochenmärkte dürfen offen bleiben… Wo ist der Unterschied? Der Alkoholkonsum? Okay, dann hätte man Alkohol einfach verbieten können.
    Aber Hauptsache die Narren haben Karneval ausgiebig gefeiert, obwohl es da schon absehbar war! Deutschland ist eben mittlerweile ein Land der Narren!

    Gefällt 3 Personen

    • Genau so ist es leider und für deine klare logische Feststellung könnte ich dich jetzt umarmen, weil ganz genau auch meine Überlegung dazu!!!! 🤗💞
      Armes reiches Land, oder auch Land der Narren in der Regierung, die von Anfang an während der Pandemie versagte, der Pandemie nie wirklich gewachsen war und nun müssen wir wieder alle dafür bezahlen… 🙈

      Gefällt 1 Person

      • Man darf gespannt sein wie das noch endet, für viele, gerade Kleinunternehmen, jedenfalls mit dem Ruin. Mal abgesehen von den vielen Menschen, die gerade wieder täglich sterben, das hätte man mit etwas Weitsichtigkeit verhindern können.

        Gefällt 1 Person

  4. Die Betreiber tuen mir leid. War neulich in Erlangen, da waren sie eifrig dabei ihre Buden aufzubauen und jetzt können sie alles wieder abbauen. Da wäre ich als Standbesitzer sicherlich auch nicht gerade erfreut!!!
    Liebe Grüße und dir noch ein schönes Wochenende,
    Roland

    Gefällt 1 Person

    • Die Waldweihnacht in Erlangen wurde mit so viel Liebe und auch genügend Abstand, Sicherheit im guten Glauben nach und nach aufgebaut. Nun war das alles für viele Betreiber wieder nur noch ein letzter Hoffnungsschimmer und als ich bereits vor dem Aus ein Interview mit dem bei uns bekanntesten Buden- und Karusellbetreiber im Radio hörte, erschrak ich sehr, weil diese Märkte eigentlich die letzte Hoffung und für manche auch Chance zum „Überleben“ in dieser Branche war.
      Dankeschön, liebe Grüße auch an dich und hab noch ein schönes Wochenende 🍀

      Gefällt 1 Person

  5. Es ist wirklich schade dass die schöne Weihnachtsmärkte wieder abbauen müßen.
    Doch nicht nur die Regierung ist schuld daran, sondern m. E. in erster Linie die Leute, die sich nicht an die Vorgaben halten wollen. Siehe Karneval – es sollte gem. 2-/ 3-Regeln zugelassen werden, aber wieviele Dummköpfe sind schnurstracks an den „Kontroll-Schleusen“ vorbei marschiert? Warum wurden von den Veranstaltern nicht sicherere Zugänge eingerichtet, nicht mehr Kontrolleure eingesetzt? Warum wurde weggeschaut?
    Gerade jetzt habe ich wieder von einer Party in der Nähe von Hamburg gelesen. 1000 Teilnehmer, nun haben sich dort mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Geimpft sein heißt nicht vollständigen Schutz zu haben. Immer wieder wurde gemahnt, trotz Impfungen und Test’s Abstand zu wahren und Masken zu tragen. Viele wollen das nicht, viele tun es einfach nicht. Wenn dann die Inzidenzzahlen wieder steigen muss sich niemand wundern.
    Allerdings haben unsere Regierenden die Zügel auch sehr locker gehalten, darin stimme ich zu. Aber allein sind sie nicht verantwortlich, solange „das Volk“ sich unverantwortlich verhält.
    Trotzdem wünsche ich ein ruhiges, erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße
    Rika

    Gefällt 1 Person

    • Das ist mehr als nur schade, vor allem für die Betreiber als oftmals letzte Chance ihre Existenz als solche doch noch zu retten.
      Naturlich ist „nicht nur“ die in allem während der Pandemie viel zu spät und zu umständlich reagierende, agierende Regierung schuld, sondern auch die Narrenfreiheit mancher, Unvernunft und teils tödlicher Leichtsinn sehr vieler Menschen in dieser Zeit. Unter dem Deckmantel von Demokratie und Menschenrecht… 🙄
      Jedoch hätten die Weihnachtsmärkte trotzdem unter den so sorgsam, genauestens eingehaltenen Regeln und Vorgaben für die Sicherheit aller trotz hoher Zahlen ohne weiteres stattfinden können!
      Letzte Woche waren wir bei dem wunderschönen Event „Winterträume“, wovon ich im vorherigen Beitrag schrieb. Dort wurde von Securities an jedem Ein- und Ausgang genauestens die 2G-Regel überprüft, extrem auf Sicherheit sowie Hygiene geachtet und jeder Besucher auch beim Verlassen des Events wieder „ausgescannt“. Ähnlich war es auch Anfang der Woche im Kino, wo sogar jeder Besucher nach genauer Überprüfung auf G2 mit zusätzlich Vorlage des Personal-Ausweises ein Bändchen an dem Arm befestigt bekam, damit sich niemand dazwischen schmuggeln kann.
      Genau so oder ähnlich wäre es auch an den bereits von den Betreibern aufwändig vorbereiteten Weihnachtsmärkten möglich gewesen, weil sich Ungeimpfte ja alleine schon durch die 2G-Regel oder gar 2G-Plus selbst außen vor stellen und was nun mit plötzlicher Absage passierte spaltet unser Land nur noch mehr, lässt in vielen enorme Wut gegen so manches, auch gegen Ungeimpfte aufkommen, was bei all dem Chaos bestimmt keinen Sinn macht, aber anscheinend als Seitenhieb so gewollt ist.😏
      Ist auch im Netz nachzulesen, weshalb es in anderen Ländern wie z. B. Italien, Israel usw bestens klappt. Aber…. 🤐
      Dankeschön, liebe Rika und hab auch du ein schönes erholsames Wochenende! 🍀

      Gefällt mir

  6. 18.10.21 Angesichts der aktuellen Impfquote stellt eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems nach Ansicht von Gesundheitsminister Spahn keine akute Gefahr mehr dar. Die „epidemische Lage“ müsse daher nicht verlängert werden… Bereits da hab ich gekocht ! und nun reduziert er die Biontech-Lieferungen an die Ärzte … Das Video trifft es perfekt! B-W setzt noch einen drauf mit seiner 40% Regelung für Krankenhäuser. Sollte wohl meinen DVD-Spieler in Dauerlaufprogramm bringen und alle Nachrichten blockieren. Dass eine Minderheit das Leben derer bestimmt die sich an die Regeln halten, ist nicht mehr zu ertragen.
    Liebe Grüße und bleibt gesund

    Gefällt 1 Person

    • Bei diesen dermaßen hirnrissigen Aussagen des Herrn Spahn koche und brodle ich ganz feste mit dir mit!!! Einfach nur krank, sarkastisch oder extrem dumm sowas? 🤔
      Zudem sind nun natürlich wieder die Krankenhäuser völlig überlastet, auch weil es zu wenig Personal, entsprechend auch weniger Notbetten auf den Intensivstationen gibt.
      Einen dermaßen harten und psychisch extrem belastenden, völlig unterbezahlten Job wie den der Schwestern, Pfleger sowie auch Ärzte auf diesen Stationen nur mit in die Hände klatschen zu honorieren, kann nicht gut gehen weshalb sehr viele dieser helfenden Engel diesen Beruf wechselten… und es ist sehr beschämend für unser Land, dass all diese Menschen die trotzdem noch durchhalten für etwas Anerkennung die auch ernährt auf die Straße zum dafür kämpfen müssen.
      Dankeschön und bleib auch du gesund! 🍀

      Gefällt 1 Person

  7. Hallo Hanne, bei uns ist die Situation genauso. Eigentlich sollten viele Märkte beginnen. Jetzt heißt es wieder abbauen. In Karlsruhe wollen sie den Weihnachtsmarkt unbedingt durchziehen.
    Unsere Regierung hat geschlafen, denn wie man von Wieler hört, waren schon lange Anzeichen vorhanden, dass eine heftige 4. Welle gibt. Die Regierung hat nicht reagiert. Offensichtlich war der Wahlkampf wichtiger. In einer Talkshow habe ich die Aussage gehört, dass sich anstatt Ministerpräsidenten lieber Leute treffen sollten die über Fachkenntnisse verfügen. Bei den Entscheidungen der MPK steht die Politik im Vordergrund und nicht die Gesundheit. Und mit der Ampel wird es wohl nicht anders werden.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Harald,
      das würde nun ja fast überall so entschieden und den Karlsruhern drücke ich die Daumen, dass sie ihre Weihnachtsmärkte durchführen können.
      Nicht nur in den Medien wurde immer wieder vor der heftigen 3. und auch 4. Welle gewarnt, aber unsere Regierung war anscheinend zu sehr mit sich selbst und ihrer Neuordnung beschäftigt um es zu hören.
      Sich darüber nun noch Gedanken zu machen bringt offensichtlich nichts außer Frust und bissl Wut auf so manches was schief liegt, auch noch läuft und Manche, also lasse ich es lieber…

      Gefällt 1 Person

  8. Genauso ist es in meiner Heimatstadt (in Deutschland). Bis vor ein paar Tagen hiess es noch, dass der Weihnachtsmarkt unter G2 stattfindet. Jetzt wurde er doch abgesagt. Schade, habe ihn immer mit meiner Tochter besucht. Die Händler bekommen anscheinend aber einen Ausgleich von der Stadt.
    Im Elsass werden sie wahrscheinlich stattfinden, aber hier sind die Zahlen auch deutlich niedriger.

    Gefällt 1 Person

    • Scheint inzwischen in vielen unserer Städte so zu sein und ist so schade!
      Der „Ausgleich“ der Stadt wird wahrscheinlich wieder nichtmal die Unkosten der Händler decken und in anderen Ländern läuft es ja auch besser, in manchen aber wie z. B. Österreich auch noch schlechter.

      Gefällt 1 Person

  9. Was mich an der ganzen Sache stört, das ist, dass man alle diese Märkte hat aufbauen lassen!
    Die Inzidenzzahlen sind ja nicht erst seit gestern so hoch!

    Ausserdem finde ich es nicht gerecht, das private Märkte stattfinden dürfen! Entweder sind die Weihnachtsmärkte ein Risikofaktor oder nicht!

    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

  10. Ich enthalte mich der Stimme… wir sind fassungslos und ohnmächtig zugleich. Paralysiert starren wir vor uns her, ohne jegliche Lösung. Derweilen stapeln sich in unserem Kühlhaus die Schweine und die restliche Ware. Geld ausgegeben für nix, was mal Weihnachtsmarkt heißen sollte. In Anbetracht der neuen Mutation Omikron, ist langfristig davon auszugehen, dass wir mit unserer mobilen Gastronomie wohl kein Geld mehr verdienen können. Mit knappen 60 Jahren, lange aus dem Berufsleben heraus und nun alle Reserven aufgebraucht, fragen wir uns nun ernsthaft, wie es weitergehen soll. Hinter uns liegen mittlerweile zwei Jahre Corona, die wir überstanden haben. Noch ein Jahr mit Corona und Berufsverbot… undenkbar! Uns muss dieses Jahr keiner mehr frohe Weihnachten wünschen…

    Gefällt 1 Person

    • Das verstehe ich sehr gut, hab auch entsprechend bei dir im Beitrag meine Meinung, Empfindungen dazu geschrieben und es tut mir gerade für euch ganz besonders leid!
      Auch bei uns muss von den nun zum wiederholten Male geschädigten und sich wahrscheinlich nicht mehr davon erholenden, auch mobilen Gastronomen tonnenweise verdorbene Lebensmittel vernichtet werden, was in der Hoffnung auf endlich zumindest wieder etwas Einkommen von den allerletzten Reserven gekauft wurde.
      Es ist eine Schande für unser Land, wie bisher mit dieser Pandemie umgegangen und extrem widersprüchlich, so viele Existenzen einer Branche zerstörend nun auch gehandelt wurde.
      Es wird wohl immer wieder mal eine Mutation des Corona-Virus geben und er bleibt uns wahrscheinlich auch erhalten. Weshalb immer wieder entsprechende Impfungen, aber auch damit umzugehen, leben lernen ohne ganze Berufsbranchen zu zerstören, sehr wichtig ist.
      Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass ihr wenigstens wie ja wieder mal versprochen genügend Unterstützung von unserer Regierung bekommt, die hoffentlich bald sehr viel besser alles im Griff hat als die bisherige… 🍀🍀🍀🍀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.