Strebe nach Ruhe

aber durch Gleichgewicht,
nicht durch den Stillstand deiner Taten.

Admiral

Dies riet bereits Friedrich Schiller und ich denke schon,
dass der Spaziergang in unserem nahen Vogelschutzgebiet,
von dem ich bereits im vorherigen Beitrag schrieb,
genau dem entsprach. 😉

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.
Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern.
Wieder Atem holen lernen,
das ist es.
(Christian Morgenstern)

 Mein Segenswunsch vom Herzen für mich, für Dich, für Euch alle

41 Gedanken zu “Strebe nach Ruhe

    • Dankeschön liebe Hedwig und ich war auch ziemlich verwundert, dass es dort so viele Silberreiher zu sehen gab. Zwischendurch flogen immer wieder kleine Gruppen dieser schönen Vögel über uns hinweg und ich mag sie ja auch sehr in ihrer majestätischen Art. 🤗

      Gefällt 1 Person

  1. Eine wunderschöne Gegend in der du unterwegs warst liebe Hanne 😊 Irgendwie kam sie mir bekannt vor, aber in dieser Gegend gibt es noch viel pure Natur. Nachdem ich dann doch mal nachgeschaut hatte, wo sie genau ist, wurde mir klar, warum sie mir so bekannt vorkam, nämlich durch meine zahlreichen Wanderungen und Fahrradtouren, die ich dort, bzw. in der Nähe (Uehlfeld) gemacht habe. Die Stille und Ruhe und die vielen, vielen unterschiedlichen Vögel, ein Traum. Danke fürs Mitnehmen auf deiner Tour und die schönen Bilder.
    Liebe Grüße und dir noch einen schönen erholsamen Abend,
    Roland

    Gefällt 1 Person

    • Hätte mich auch gewundert, wenn dir diese schöne Gegend nicht bekannt vorkommt, lieber Roland und gibt auch schon einige Beiträge bei mir im Blog darüber.
      Dieses Vogelschutzgebiet im Moorhof ist ja zum Schutz der brütenden Vögel nur einige Monate wirklich uneingeschränkt begehbar und so konnte ich am Wochenende auch mal etwas querfeldein gehen, musste mich nicht an den vorgegebenen Hauptweg halten, was mir natürlich gleich etwas mehr Freude machte als sonst.
      Diese Ruhe, auch weil in dieser Zeit nur noch selten mal Radfahrer oder Wanderer dort unterwegs waren und die frische Luft tat mir wirklich sehr gut.
      Dankeschön auch an dich und hab dich doch auch immer sehr gerne hier mit dabei. 😊
      Liebe Grüße für einen schönen erholsamen Abend auch von mir zu dir.

      Gefällt 1 Person

    • Das freut mich wenn dir meine Bilder gefallen und diese vielen Silberreiher auf den Bäumen waren echte Hingucker auch für mich.
      Früher sah ich auch bei uns meistens Graureiher und nur selten mal einen Silberreiher, was sich dann aber irgendwann extrem ins Gegenteil veränderte, jede Menge Silberreiher und selten mal eine andere Reiherart, hab keine Ahnung woran das lag. 😊

      Like

    • Ist schon alles ziemlich ungewöhnlich für diese Jahreszeit, aber die Natur hält immer wieder ihre ganz eigenen kleinen Überraschungen für uns bereit, denke ich.
      Sehr gerne, mag diese immer so schönen irischen Wünsche auch sehr und lieben Dank auch an dich! 🤗

      Like

  2. Die Silberreiher sieht man jetzt wieder vermehrt, auch bei uns an den Seen ganze Kolonien, aber nie kommt man nah genug heran und dass sich die Libellen sogar noch paaren, das ist auch neu für mich und zugleich schön anzusehen.
    Das war ein ganz wunderbarer Naturspaziergang liebe Hanne ❤️🤗😀😘
    LG Mathilda

    Gefällt 1 Person

    • Bei uns sind Sie seit einiger Zeit auch extrem vermehrt zu beobachten, dafür ging die Anzahl der Graureiher ziemlich zurück.
      War auch etwas erstaunt als ich diese Libellen im Schilf entdeckte und konnte sie aber nicht so gut mit der Kamera im Bild festhalten, weil mir der Untergrund dort am Weiher etwas zu glitschig für einen festen bzw sicheren Stand war.
      Ja, das war ein wirklich wunderschöner Spaziergang dort liebe Mathilda! 💖🤗
      Dankeschön und liebe Grüße auch von mir zu dir 💞🍀❤️

      Like

  3. Was fuer eine schoene Gegend! Mir gefallen alle deine Bilder sehr gut, aber am meisten haben es mir die mit Tropfen behangenen Spinnennetze angetan!
    Und dein irisches Sprichwort gefaellt mir auch – danach sollte man sich eigentlich halten!
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Dieses Vogelschutzgebiet bietet so viel an tierisch schönem, vor allem ist es auch wirklich ein Ort der Ruhe und Erholung!
      Dieses Spinnennetz glitzert so herrlich in der Sonne, weshalb es mir auf dem Weg erst auffiel und ich war bei näherer Betrachtung auch sehr von diesen unzähligen Perlen darin begeistert.
      Solche schönen irischen Sprichwörter sind zumindest immer ein kleiner Anstoss mal darüber nachzudenken und in sich wirken zu lassen, weshalb ich sie auch sehr mag.
      Dankeschön und liebe Grüße von mir zu dir 🤗

      Gefällt 1 Person

    • Na, das freut mich aber und war auch ziemlich begeistert als ich die Bilder dann am PC in Großformat sah.
      Dankeschön und ja, so langsam geht’s wieder aufwärts, aber bei meiner nicht vorhandenen Geduld doch etwas zu langsam. Aber da muss ja nicht nur ich sondern viele andere Betroffene auch durch und Hauptsache ich kann wieder raus in die schöne Natur!🤗
      Dankeschön und liebe Grüße auch an dich 🍀🌞

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo Hanne,

    du hast eine richtig schöne Fotoausbeute mitgebracht. Schön, dass es Gebiete gibt wo sich die Natur ausbreiten kann. Dass es eine Vielfalt von Lebewesen dort gibt, zeigen deine Bilder.

    Das Spinnennetz finde ich besonders gelungen. Ein Glücksfall. Bei den fliegenden Wildgänsen hätte ich eher an Reiher gedacht.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Harald,
      zumindest könnte ich mich beim fotografieren dort immer wieder etwas von den nach meiner Erkrankung noch nicht so wirklich gut funktionierenden Atemwegen und noch immer schmerzenden Gelenken ablenken. Das funktioniert natürlich am besten in der freien und schönen Natur, wo ich mich ganz in Ruhe auf das dort Wesentliche konzentrieren konnte.
      Das Spinnennetz begeisterte mich auch sehr und bei den Wildgänsen dachte ich sogar erst an Kraniche, obwohl unser Gebiet leider überhaupt nicht auf ihrer Route in den Süden liegt. Reiher flogen direkt über mich hinweg, weshalb ich gar keine Chance hatte davon Fotos zu machen und die haben ja auch beim Flug den gebogenen Hals, weshalb es eigentlich nur auch bei uns heimische Wildgänse auf dem Bild sein können. 😉

      Gefällt 1 Person

    • Die Kommentare bei mir sind nicht unendlich, aber zeigen mir das ehrliche Interesse an dem was ich hier mache und das ist sehr schön Gerhard. 🤗
      Meinen möglichst erholsamen Schlaf brauche ich auch und manchmal nicke auch ich für kurze Zeit in meiner Wohlfühlecke der Sitzgarnitur ein, um dann wieder vorerst bis zum schlafen gehen hellwach alles mitzubekommen was mich interessiert! 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..