wieder zurück …

von meinem wunderschönen, sehr aktiven und interessanten Urlaub
im herrlichen Sonnenschein ☀ Andalusiens 
… aber noch immer nicht so wirklich richtig hier 🙄
grüße ich erst einmal alle meine treuen Begleiter hier im Blog
und aktiven Kommentatoren ganz herzlichFortsetzung folgt…
nachdem ich erst einmal meine über 1.000 Fotos teils gelöscht
und irgendwie übersichtlich geordnet habe 😀

Advertisements

bin mal weg…

Die gefährlichste aller Weltanschauungen
ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)
Reisen ist ein guter Weg Geld auszugeben
und trotzdem reicher zu werden…

einer
von vielen guten Gründen,
weshalb ich nun wieder einmal in die Ferne reise.
Lasst es Euch gut gehen und gebt schön auf Euch acht! 😉 ❤

Einfach mal innehalten

… wenn sich die Welt um einen herum dreht.
Es gibt immer eine Möglichkeit,
zur Ruhe zu kommen und
für einen Moment
einfach nur
den
Augenblick zu genießen.
Kraft und Zuversicht
für den Trubel
des Alltags
tanken.
Und
wenn du dich
darüber freuen kannst,
dass wärmende Sonne scheint
und der Himmel strahlend blau ist,
dann weißt du,
dass man
nicht viel
benötigt,
 um glücklich zu sein…

bin mal weg…

Der Sinn des Reisens besteht darin,
die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen,
und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten,
sie so zu sehen, wie sie sind.
(Samuel Johnson)
Ich brauch‘ frische Luft…
damit ich wieder bisschen atmen kann
irgendwo sein wo ich noch niemals war
nehm‘ meine Jacke und lauf‘ einfach los
Ich brauch‘ frische Luft…
damit ich wieder bisschen atmen kann
wenn was endet fängt was Neues an
muss nur dran glauben
und dann wird alles gut
(Songtext: Wincent Weiss)

Öffentliche Worte

werden Signale
für Gewalt oder für Verständigung,
für Abschottung oder Öffnung,
für Hilfe oder für Vertreibung.
Achten wir sehr genau auf unsere Sprache,
prüfen wir uns und andere,
was bei uns mitschwingt,
damit nicht indirekte Brandsätze
zu direkte Brandsätzen ermuntern.
(Friedrich Schorlemme)
Die Mitteilungsmöglichkeit
des Menschen ist gewaltig,
doch das meiste, was er sagt,
ist hohl und falsch.

Die Sprache der Tiere ist begrenzt,
aber was sie damit zum Ausdruck bringen,
ist wichtig und nützlich.
Jede kleine Ehrlichkeit
ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci)