ist oft leider so

Der Dalai Lama wurde einmal gefragt, was ihn am meisten überrascht.
dalai-lama-hanne

Seine Antwort war:
„Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit,
um Geld zu machen.
Dann opfert er sein Geld,
um seine Gesundheit wiederzuerlangen.
Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft,
dass er die Gegenwart nicht genießt.
Das Resultat ist,
dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt.
Er lebt, als würde er nie sterben. 
stutor-hanneUnd dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt…“

So ist das Leben

sagte der Clown,
und malte sich mit Tränen in den Augen,
ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.clown7

Häufig spiele ich den Clown.
Ein Lachen im Gesicht,
ein Späßchen auf den Lippen
und dahinter verbergen sich Tränen,
viele ungeweinte Tränen.
Natürlich ist das nicht fair.
Aber mal ganz ehrlich:
Wer sieht schon gerne Tränen?

(von Annegret Kronenberg)

clown10
Bist du nicht auch ein Clown
versteckst dich hinter einer Maske
aus Freud und Leid

Bist du nicht auch ein Clown
zeigst Gefühle, Zärtlichkeit
nur durch deine Maske siehst nur du

Bist du nicht auch ein Clown
ausgelassen und fröhlich
aber innen ängstlich und traurig

Bist du nicht auch ein Clown
heiter und munter
und in deinem Inneren hoffst du auf bessere Tage

Bist Du nicht auch ein Clown
lachst lieber
obwohl dir zum Heulen zumute wäre

Bist du nicht auch ein Clown?

Lach über dich selber

denn dies macht das Leben leichter.
Autor: © Gerhard Ledwina
(Nr. 503 aus Band 17)

clown11