Es gibt nichts Gutes…

außer man tut es!

Diesen Beitrag
widme ich einem wirklich guten, langjährigen
echten und aufrichtigen Freund für mich im Netz ღ 

der sich nun LEIDER aus dem „internetten Leben“ verabschiedete…

Freut euch des Lebens
weil noch das Lämpchen glüht
pflücket die Rose
eh sie verblüht!

Man schafft so gerne sich Sorg´ und Müh´
sucht Dornen auf und findet sie
und läßt das Veilchen unbemerkt
das uns am Wege blüht.

Wenn scheu die Schöpfung sich verhüllt
und laut der Donner ob uns brüllt,
so lacht am Abend nach dem Sturm
die Sonne uns so schön.

Wer Neid und Mißgunst sorgsam flieht
und G´nügsamkeit im Gärtchen zieht
dem schießt sie schnell zum Bäumchen auf
das goldne Früchte trägt.

Altes Volkslied – Text: Johann Martin Usteritrennlinie HP
Alles Liebe und Gute für dich weiterhin in deinem realen Leben
  und gib schön auf dich acht lieber „Onkel GiTo“! ♥☀

unser Herz

wassertropfenDie Blume fragt nicht, für wen sie blühen soll,
sie blüht.
Der Vogel fragt nicht, wer ihm zuhört,
er singt.
Der Baum fragt nicht, wer seine Früchte pflücken wird,
er bringt Frucht.
Die Natur fragt nicht,
sie lebt !

Nur wir Menschen fragen immer wieder
nach dem Warum, Wofür, Wozu.Herz frei_nachdenklich.hanneErst wenn wir unser Herz
von diesen vielen Fragen frei machen können,
haben Freude, Vertrauen und Hoffnung darin Platz:
Erst dann können wir leben – ganz einfach leben.

(Irmgard Erath)