Zeitlos schön

sind Blumen wenn sie blühen und Menschen wenn sie Lachen. 🙂 ❤
Eine Blume macht sich keine Gedanken,
ob sie mit der Blume neben ihr mithalten kann,
sie blüht einfach.

Apfelbaumblüten

Wenn im Frühling wieder die Bäume erblühen,
kann ein jedes Herz diese Freude auch fühlen.
Einen neuen Zyklus der Natur im Leben…

doch so mancher sucht seinen Neuanfang vergebens.

Noch immer ist dieser Storch beim Versuch des Nestbaus, obwohl aussichtslos und andere nach ihm bereits an anderen Stellen ihre Nester fertig bekamen, inzwischen auch brüten. 🙄

Mancheiner empfindet sich selbst wohl am größten
nur weil er gerade ganz oben wo steht.
Verpasst jedoch das, was nun wäre am Schönsten,
solange er nur sich im Kreise noch dreht….

Mitleid ist somit nicht wirklich angebracht, denke ich. 😉

trautes Heim

Glück allein.
So sah und empfand ich gestern diesen Anblick auf meinem Weg zum Arzt,
was ich dann mit dem Handy fotografierte.
Das Männchen hütete hier brav das Haus,
während das Weibchen eigentlich die Eier ausbrüten sollte…Wieder zuhause angekommen, bestätigte sich meine Vermutung,
dass auch in diesem Jahr wieder Meisen in meinem Nisthäuschen für Nachwuchs sorgen
und gerade wohl die Eier ausbrüten 😀 Während den Frostnächten zum Glück noch nicht geöffnete Blüten der Magnolie,
entwickeln nun ihre ganze Pracht …
und auch ansonsten tut sich inzwischen überall so vieles,
was den Frühling einfach bezaubernd und die Seele glücklich macht! ❤

kleiner Kohlweißling

inzwischen ziemlich lädierter C-Falter als Dauergast
„Zum Mitleiden gab die Natur vielen ein Talent,
zur Mitfreude nur wenigen.“
(Friedrich Hebbel)

Konfuzius sagte:
Zufriedenheit bringt auch in der Armut Glück.
Unzufriedenheit ist Armut, auch im Glück. 😉

bezaubernde Blütenfülle

überraschte mich, als ich heute nach tagelangem Schmuddelwetter,
inspiriert von vielen schönen frühlingshaft bunten Beiträgen,
endlich wieder mal bei Sonnenschein und Wärme,
mit der Kamera bewaffnet durch den Garten ging. ❤ ☀ 😀 

Schachbrettblume, nach einem Jahr „Pause“ nun endlich wieder am blühen ❤

Wenn die gelben Osterglocken
mit den Gänseblümchen rocken.
Wenn die Butterblumen steppen
und die Tulpen tanzend rappen.
Wenn die Kroküsschen foxtrotten
und die Himmelschlüssel hotten.
Wenn das Buschwindröschen swingt
und die Lerche fröhlich singt.
Wenn der Fink die Trommel schlägt,
dabei fast den Baum zersägt.
Wenn die Meise leise piept
und der Mensch den Menschen liebt.
Wenn die Sonne endlich wärmt,
die Natur erwacht und lärmt.
Dann ist Frühling, das ist klar.
So geschieht es, jedes Jahr.

irgendwie verrückt

Ein zarter wärmender Frühlingshauch und schon summt das Glück.

Die ersten Knospen der Magnolie befreien sich, hoffentlich nicht zu früh, von ihrer Schutzhülle…

Alles freuet sich und hoffet, wenn der Frühling sich erneut.
(Friedrich Schiller)

Lilien sehnen sich nach Sonne

endlich auch mal ein Rotkehlchen erwischt 🙂

Eine Chinesische Weisheit sagt:
Mach deine Pläne fürs Jahr im Frühling
und die für den Tag frühmorgens. 😉

Niedlicher Besuch in Nachbars Garten 😀

Schon irgendwie irre

wie schnell sich in der Natur alles entwickelt 🙂
und deshalb im noch Wintermonat Februar schon von Frühling zu schreiben.
Aber bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen
fühlt es sich so wunderbar an und es tut auch richtig gut!

Auch die Feuerwanzen fühlen sich in wärmender Sonne sichtlich wohl ! 🙂

Der Winter

zeigt, wie magisch die Natur ist.
Sie verwandelt Wasser in Schnee und Eis.

Der Winter hüllt jede Landschaft in ein neues Gewand.

Sieht man die Veränderung, so schaut man gebannt,
auf das magische Treiben der Zeit der Kälte und des Schnees …
… und wartet auf den Frühling und das Blühen des Klees. Inzwischen ist bei uns leider wieder Tauwetter und mal sehen was noch kommt… 😉

Einer der schönsten Wege

zu uns selbst
führt durch den Garten.
Das schönste ist, zu sehen,
wie der Frühling einfach weitermacht. Fütterung der geschlüpften Jungvögel fast im Minutentakt 🙂
Ohne uns.
Wie der Frühling es seit Tausenden von Jahren tut.
Die Vögel singen,
ehemals kahle Äste werden grün ,
die Sonne wärmt erste Blumen.
So wie immer.
Auch ohne uns.
Inmitten den durch Nachtfrost abgestorbenen Knospen an der Magnolie,
zeigen sich nun doch noch einige wunderschöne Blüten.

Lächle ツ

denn es gibt einen Frühling in deinem Garten,
der die Blüten bringt, einen Sommer, der die Blätter tanzen
und einen Herbst, der die Früchte reifen lässt.
(Volksgut)Frühling-Collage 2020.Hanne
Ein jeder kennt wahrscheinlich dieses so schöne alte Lied … ♫ ♫

Lass die Sonne in dein Herz
Schick‘ die Sehnsucht himmelwärts
Gib dem Traum ein bisschen Freiheit
Lass die Sonne in dein Herz ….
Entsprechend der Situation von mir etwas geänderter Refrain:
Lasst die Sonne  tief ins Herz
schickt die Sorgen himmelwärts
gebt dem Virus keine Freiheit
denn er bringt uns zu viel Schmerz.

Es ist Frühling !

Die Fotos machte ich letzte Woche bei einem schönen Ausflug in Feld und Flur,
bevor es die entsprechend der Situation sehr vernünftige,
eingeschränkte Möglichkeit dafür gab.

… auch wenn zur Zeit alles überschattet ist von der Krise und was noch kommen mag …
Man darf sich niemals von einem schlechten Moment,
all die guten Momente verderben lassen.
You can’t let one bad moment spoil a bunch of good ones.
(Dale Earnhardt)
Betrachtet das Erwachen des Frühlings
und das Erscheinen der Morgenröte!
Die Schönheit offenbart sich denjenigen, die betrachten.
(Khalil Gibran)

Gebt Bitte Alle gut auf Euch acht und bleibt oder werdet gesund ! !

Spätsommer …

Die Blumen machen den Garten, nicht der Zaun. 😉

Die Blume erweist sich als größerer Pionier
eines neuen Verhältnisses zwischen Welt und Seele, als wir ahnen.
Es gehen unvorstellbare Wirkungen von Gärten und Blumen aus.
(Karl Foerster)
Wenn der Frühling Verheißung ist und der Sommer Erfüllung,
darf ein schöner Herbst als die schönste Gnade Gottes bezeichnet werden.
(Volksmund)