kennt Ihr es ?

Das Geheimnis des Lebens
Es war einmal ein junger Mann,
der suchte nach dem Geheimnis des Lebens.

Er suchte und suchte, aber er fand es nicht.
Was er hingegen fand, war eine Menge von Leuten,
die genauso wie er das Geheimnis des Lebens suchten.
Da fühlte er sich gleich einmal besser, denn er wusste,
dass er nicht alleine war.

Dann, eines Tages hörte einer der Suchenden von einem Meister,
der das Geheimnis des Lebens besitzen sollte.
So pilgerten sie alle hin zu diesem Meister und fragten:
„Meister, besitzt Du das Geheimnis des Lebens?“
Der Meister nickte.
Dann bestürmten sie ihn: „Meister, verrate es uns, bitte“
Der Meister schüttelte den Kopf.
Die Suchenden fragten: „Aber warum nicht, Meister?“
Er antwortete: „Weil es dann kein Geheimnis mehr wäre!“

Doch die Suchenden blieben bei ihm und sorgten für ihn,
lasen ihm jeden Wunsch von den Augen ab.
Das Gerücht ging um,
der Meister hätte das Geheimnis des Lebens aufgeschrieben

auf ein Stück Reispapier, das er in seinem Schrein aufbewahrte.

Als der Meister eines Tages verstarb, bauten ihm seine Schüler ein großes Mausoleum und sie beschlossen, den Schrein nun zu öffnen,
denn sie wollten ja endlich das Geheimnis des Lebens erfahren.

Nun, es war wirklich ein Stück Reispapier im Schrein, und darauf stand:

„Das Geheimnis des Lebens habe ich zurückgelassen,
so wie ein Gast seine Spuren hinterlässt

in den Herzen der Menschen, verloren in Zeit und Raum und der Illusion.
Wer das Geheimnis preisgibt, hat keinen Grund mehr zu suchen.
Werdet zu Suchenden.
Wenn Ihr findet, was Ihr sucht, seid Ihr keine Suchenden mehr –
und Ihr betrügt Euch selbst um wertvolle Erfahrungen und Begegnungen …“

(Verfasser leider nicht bekannt)

Gedankensplitter – vielleicht…

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen,
dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes.
(Salvador Dali)laub_laterne-hanne
Vielleicht sollten wir manchmal
einfach das tun, was uns glücklich macht
und nicht das,
was am Besten ist.

Vielleicht sollten wir manchmal
einfach das tun, wonach uns ist
und nicht das,
was andere von uns erwarten.

Vielleicht sollten wir manchmal
einfach das tun, was unser Gefühl uns sagt
und nicht das,
was für die Gefühle der anderen
das Beste ist.

rose-mit-spinnweben1

Illusionen

…und optische Täuschungen

rotation-spiraleSchaut genau in die Mitte der Spirale.
Dreht sie sich im Uhrzeigersinn oder dagegen?

full_animationen_010

„Illusion“ die Verfälschung von Wahrnehmungsinhalten infolge von Besonderheiten in Struktur oder Funktion des Wahrnehmungsapparats.
Solche Sinnestäuschungen sind nicht anomal, sondern natürlich.

UnbenanntWie viele Delphine siehst du hier?

Spiegel

 Das doppeldeutige Bild stammt von C. Allan Gilbert: seine Zeichnung mit dem Titel ‚All Is Vanity‘ (Alles ist vergänglich) zeigt nicht nur eine Frau, die sich im Spiegel betrachtet, sondern gleichzeitig auch einen Totenkopf.

Jesus

Betrachte für ca. 15-30 Sekunden die vier Punkte in der Mitte des Bildes. Danach schaue auf eine weiße Fläche, zum Beispiel auf ein Blatt Papier oder einen leeren Bereich auf einer weißen Wand. Wenn du dann ein- oder zweimal kurz mit den Augen zwinkerst, kannst du dort plötzlich die Gestalt eines Kopfes wahrnehmen. Durch regelmäßiges Blinzeln wird diese Erscheinung noch verstärkt, und sie hält erstaunlich lange an!

Glühbirne

Schaue für ca. 15-30 Sekunden auf die Glühbirne. Danach schaue auf eine weiße Fläche, zum Beispiel auf ein Blatt Papier oder einen leeren Bereich auf einer weißen Wand. Wenn du dann ein- oder zweimal kurz mit den Augen zwinkerst, kannst du dort eine helle Glühbirne wahrnehmen. Durch regelmäßiges Blinzeln wird diese Erscheinung noch verstärkt.

LöwenkopfWenn der Löwe Kopf steht

in sich keisendVirtuelle DrehungenKreiseRäder

Es ist schon verblüffend, wie unserem Gehirn Drehungen vorgegaukelt werden, wo doch alles statisch ist.

illusionkopf3_400

Bilder am besten zum vergrößern einzeln anklicken, um sich besser darauf konzentrieren zu können 😉