Genuss der Stille

Regentropfen an Blumen und Bäumen
laden mich heute ein zum träumen
kostbar wie Perlen anzuseh’n
kleine Wunder – traumhaft schön!

Und wenn der neue Gutenberg-Editor tatsächlich nicht zu umgehen ist,
wird die Stille hier im Blog wohl noch etwas länger zu genießen sein …

Wenn wir lieben

dann wachsen unseren Wünschen Flügel
In unserem Herzen
blüht ein sommerliches Glück
Wir gehen wie auf weichem Moos
und alle Türen stehen offen
Aus unsrem schönstem Lächeln
baun wir Brücken
Und unser Herz schläft unter freiem Himmel,
ohne Furcht
Es regnet süße Träume
und an den Bäumen
wachsen kleine Wunder…
… und freue mich sehr darauf! ✈☀
Lasst es euch auch so richtig gut gehen!