kennt Ihr es ?

Das Geheimnis des Lebens
Es war einmal ein junger Mann,
der suchte nach dem Geheimnis des Lebens.

Er suchte und suchte, aber er fand es nicht.
Was er hingegen fand, war eine Menge von Leuten,
die genauso wie er das Geheimnis des Lebens suchten.
Da fühlte er sich gleich einmal besser, denn er wusste,
dass er nicht alleine war.

Dann, eines Tages hörte einer der Suchenden von einem Meister,
der das Geheimnis des Lebens besitzen sollte.
So pilgerten sie alle hin zu diesem Meister und fragten:
„Meister, besitzt Du das Geheimnis des Lebens?“
Der Meister nickte.
Dann bestürmten sie ihn: „Meister, verrate es uns, bitte“
Der Meister schüttelte den Kopf.
Die Suchenden fragten: „Aber warum nicht, Meister?“
Er antwortete: „Weil es dann kein Geheimnis mehr wäre!“

Doch die Suchenden blieben bei ihm und sorgten für ihn,
lasen ihm jeden Wunsch von den Augen ab.
Das Gerücht ging um,
der Meister hätte das Geheimnis des Lebens aufgeschrieben

auf ein Stück Reispapier, das er in seinem Schrein aufbewahrte.

Als der Meister eines Tages verstarb, bauten ihm seine Schüler ein großes Mausoleum und sie beschlossen, den Schrein nun zu öffnen,
denn sie wollten ja endlich das Geheimnis des Lebens erfahren.

Nun, es war wirklich ein Stück Reispapier im Schrein, und darauf stand:

„Das Geheimnis des Lebens habe ich zurückgelassen,
so wie ein Gast seine Spuren hinterlässt

in den Herzen der Menschen, verloren in Zeit und Raum und der Illusion.
Wer das Geheimnis preisgibt, hat keinen Grund mehr zu suchen.
Werdet zu Suchenden.
Wenn Ihr findet, was Ihr sucht, seid Ihr keine Suchenden mehr –
und Ihr betrügt Euch selbst um wertvolle Erfahrungen und Begegnungen …“

(Verfasser leider nicht bekannt)

gute Antwort!

draussen-sehen-hanne„Warum ist hier jeder glücklich außer mir?“
fragte ein Schüler den Meister.
„Weil sie gelernt haben,
überall Güte und Schönheit zu sehen“.
„Warum sehe ich nicht überall Güte und Schönheit?“,
fragte der Schüler.
„Weil du draußen nicht etwas sehen kannst,
was Du in Deinem Inneren nicht siehst.“
(Anthony de Mello)

faehigkeit-schoenes-zu-erkennen

Die perfekte Frau

51.gif

Der Meister saß mit seinen Schülern zusammen.
Da wurde ihm eine Frage gestellt:

„Meister, warum hast du nie geheiratet?“
Der Meister überlegte kurz und antwortete:
„An mir lag es nicht.
Ich hatte mir vorgenommen, nur die perfekte Frau zu heiraten.
Sie sollte schön, intelligent und lieb sein.
So habe ich viele Jahre damit verbracht, eine solche Frau zu suchen.“

„Und hast du sie gefunden?“, wollte ein Schüler voreilig wissen.
„Ja, ich habe sie tatsächlich gefunden.
Sie war perfekt und ich war so glücklich!“

„Und warum hast du sie dann nicht geheiratet?“
Der Meister seufzte:
„Das wollte ich, doch sie suchte den perfekten Mann.“

frau00066