einzige Wirklichkeit

Das Gestern – die Vergangenheit –
bleibt uns lediglich als Erinnerung.

Die Zukunft ist nur als Hoffnung
und Mutmaßung in unserem Kopf.

Die einzige Wirklichkeit, die es gibt,
ist der gegenwärtige Augenblick.

Alles andere sind Wünsche und Pläne.

Deine beste Zeit war nicht,
und deine beste Zeit kommt nicht.

Jetzt ist Deine beste Zeit!
Hier und jetzt! Heute!
– Carpe diem –
Nur das ist wichtig.

aus dem Buch „Heute ist mein bester Tag“ von A. Lassen
Glücklich sind die Menschen,
die sich bei der untergehenden Sonne
auf die aufgehenden Sterne freuen.

kleine Weisheiten ღ

Ein paar freundliche Worte können viel verändern.Warum es ein Verbot gibt, wird oft erst dann klar,
wenn du dagegen verstoßen hast.

Lügen, durch die du Ärger vermeiden willst,
führen meist zu noch größerem Ärger.

Ein kleiner Anstoß der Güte
kann ein großes Unheil zu Fall bringen.

Wenn du das Vertrauen anderer gewinnen willst,
sag, was du denkst, und tu, was du sagst.

Der Neid auf die Schönheit eines anderen Menschen
macht dich nur noch hässlicher.

Eifersucht macht das Herz eng und klein.
Nur die Liebe lässt es wachsen.

Manchen Menschen kann man es einfach nicht recht machen.
Geh ihnen aus dem Weg.

Die stärksten Waffen anderer können Worte sein –
lass dich von ihnen nicht verletzen.

Du kannst die Vergangenheit nicht verändern,
aber du kannst die Zukunft verbessern.

Oft macht uns gerade das, was uns von anderen unterscheidet,
zu etwas ganz Besonderem.

Gerechtigkeit kennt keine Hautfarbe.
Beurteile die Menschen nach ihrem Tun
und nicht nach ihrem Äußeren.

Bleibe deinen eigenen Träumen treu –
nicht denen anderer.

Gib deine Träume niemals auf !

Aus „Disney – Die schönsten Fünf-Minuten-Geschichten“

herbstlicher Wald…

berührt
mein Herz –
ein stiller Trost
wenn ich ihn brauche.
Nie klagender Zeuge der alten Zeit
Standhaft im Jetzt – und der Vergangenheit.
Dunkle Tiefen
geheimnisvoll und still
verzaubernd wie kein anderer Ort…
Durchflutet mit feinen Fäden des Lichts
Würdig gealtert
Weisheit, Kraft, Vollkommenheit
erholsame Ruhe – unter den Wipfeln der Bäume.

ein Augenblick

der Seelenruhe
ist besser als alles, was du erstreben magst.
Das Leben
besteht nicht aus den Augenblicken der Vergangenheit…
sondern aus denen,
die uns die Zukunft Wirklichkeit werden lassen.

Das Leben
besteht nicht aus den Momenten in denen wir Atmen…
sondern aus denen,
die uns den Atem rauben.

Das Leben
besteht nicht aus Gedanken in denen wir uns was wünschen…
sondern aus denen,
die uns glücklich machen.

Erinnere dich

Wenn dir die Kälte
den Winter
lang werden lässt

dann lehne dich
ganz entspannt
an die Heizung
und reise in Gedanken
in die Vergangenheit

nimm dir aus der Erinnerung
ein wenig von der Freude
die du im letzten Frühling
beim Erwachen der Natur
empfunden hast.

© Engelbert Schinkel (*1959), einfühlsamer Seelenfärber

Sehnsucht

macht die Dinge und die Menschen unwirklich.
Darum ist alles Erreichte so anders als das Ersehnte.
Nicht schlechter oder besser, aber anders.
Aber auch zu dem Erreichten
steht man oft in einem Verhältnis der Sehnsucht,
nicht etwa weil man es nicht ganz,
sondern weil man es anders erreicht hatte.
(Arthur Schnitzler)
Erinnerung_Sehnsucht.Hanne.jpg
Die Sehnsucht
ist nicht vergleichbar mit dem Gefühl
jemanden zu vermissen.
Denn wenn man sich nach jemandem sehnt,
schaut man in die Zukunft
und wenn man jemanden vermisst,
denkt man an die Vergangenheit.

Freiheit ist…

Wenn ich mich frei machen kann
von den Sorgen,
wie es werden könnte oder nicht,
ob es klappt oder schiefgeht…
wenn ich mich frei machen kann
von der Vergangenheit,
von Dingen,
die ich bisher nicht loslassen konnte,
von Fehlern und Versäumnissen…
frei machen
für diesen Augenblick
jetzt,
wenn ich mich dem,
was auf mich zukommt,
ganz öffnen kann
 … dann werde ich das Leben
von seiner besten Seite kennenlernen.