zwei Welten …

Verstand und Herz
Verstand stoppt Herz
Herz springt über Verstand
Verstand stoppt Herz
Herz fragt warum
Verstand sagt, sieh hin;
ganz genau!
Darfst Du jetzt wirklich springen?
Herz schaut hin, zögert.
Herz versteckt sich hinter Verstand
Herz stellt sich neben Verstand.
Herz und Verstand sehen gemeinsam hin.
Sehen das Gleiche.
Verstehen sich
… für einen kurzen Moment …
(Zeilen einer jungen Reiki-Meisterin)

Werbeanzeigen

dein Pinselstrich

Male mutig dein Bild
in den Rahmen der Welt
mit Farben
die dir gefallen
plane deinen Pinselstrich ein
im Entwurf des Bildes
von heute für morgen.Der Hintergrund sei wichtig dir
lass darauf Farben erblühen
lass sie einschmelzen
und zu Formen erwachen
annehmbar dem Aug und Gemüt
dem Verstand verständlich
der Vernunft fassbar.

Tupf in die Schwärze des Krieges
die weißen Flügel des Friedens
misch in die Farbe des Hungers
die Farbe Gerechtigkeit
in das Nebelgrau der Zukunft Licht
in das Dunkel des Leides
das Rot der Liebe.

Nimm heute deinen Pinsel
und male auf gütigem Grund
das Bild von morgen…

Quelle: lyrisches-bilderbuch.de

auf dem Egotrip? ;-)

Das Ego ist, sei dir gewiss,
ein Monster, das auch Seelen frisst…Der Verstand an sich ist nicht gestört.
Er ist ein wunderbares Werkzeug.Die Störung beginnt,
wenn du dein Selbst in ihm suchst
und ihn fälschlicherweise für das hältst, was du bist.
Dann wird er zum Ego-Verstand
und übernimmt die Macht über dein ganzes Leben.
(Eckhart Tolle)

Unterschiedliche Sichtweisen

 durch Perspektivwechsel   wahrnehmen
  
Wir leben in einer vierdimensionalen materiellen Welt.
Sie besteht aus einem 3D-Raum (Länge – Breite – Höhe)
und der 4. Dimension der Bewegung im Raum = die Zeit.
  
Das bedeutet für uns.
Wenn wir eine Begebenheit nur von einem Standpunkt her betrachten nämlich dem unseren,
dann nehmen wir nur einen Teil der Wirklichkeit wahr.
Mit unseren fünf Sinnen, die wir für das Wahrnehmen der materiellen Welt haben,

können wir stets nur eine von unendlich vielen verschiedenen Möglichkeiten registrieren.
Daher dürfte es aufgrund dieses Wissens keinen Streit mehr über die richtige oder falsche Wahrnehmung von Begebenheiten geben, die Menschen erlebt haben.

Doch noch sind Menschen so in ihre „kleine“ Welt bzw. ihr Schneckenhaus verstrickt aus Angst, die große weite Welt würde ihr Ego und damit sie selbst zerstören, weil sie sich mit ihrem materiellen Verstand, der nur die Eindrücke der fünf Sinne verarbeiten kann, identifizieren.
(Auszug aus fair-verhandeln.de)

Nicht die Dinge an sich
sondern unsere Sichtweise von den Dingen ist also das,
was uns beunruhigt.

neue Wege

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern,
als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten.
(Chinesisches Sprichwort)
Wo der Verstand uns aus dem Gleise wirft,
hilft uns das Gefühl oft auf die richtige Bahn zurück.

Mal sehen was kommt und wird…
wenn ich endlich eine mich seit über einer Woche quälende, sehr schmerzhafte und nicht ungefährliche Magen- Darmentzündung
auskuriert habe,
was mir momentan nicht nur die Freude und Lust zum bloggen nimmt.
😦

wahre Liebe ist…

wenn dein Herz und dein Verstand das Gleiche sagen.
Il vero amore è
quando il tuo cuore e la tua mente dicono la stessa cosa.

Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern;
der Widerspruch scheint sein Element zu sein.
Giacomo Casanova
Oh unschuldiges Opfer Amors,
erinnere dich an diesen prägnanten kleinen Vers:
„Es ist dumm, dich von einem Narren küssen zu lassen,
dich von einem Kuss narren zu lassen, ist schlimmer.“ 😉

unsere Sprache ツ

Von all unseren Erfindungen für Massenkommunikation,
sprechen Bilder immer noch
die universell am meisten verstandene Sprache.
(Walter Elias „Walt“ Disney)
Wenn du mit einem Menschen eine Sprache sprichst die er versteht,
erreichst Du seinen Kopf (Verstand).
Wenn du mit ihm in seiner Sprache sprichst,
erreichst du sein Herz.
(Nelson Mandela)

Aber…
Der Unterschied
zwischen dem richtigen Wort
und dem beinahe richtigen
ist derselbe wie
zwischen dem Blitz
und dem Glühwürmchen. 😉
(Mark Twain)