Sonne☀ – Regen☂

Nur wer ein Auge dafür hat,
sieht etwas Schönes und Gutes, in jedem Wetter,
er findet Schnee, brennende Sonne, Sturm und ruhiges Wetter schön,
hat alle Jahreszeiten gern und ist im Grunde damit zufrieden,
dass die Dinge so sind wie sie sind.
(Vincent van Gogh)
Wer im Regen nicht mit mir tanzt,
wird im Sturm nie bei mir sein
und wer im Sturm nicht bei mir ist,
den brauche ich auch nicht bei Sonnenschein.

kleine Ruhepause

… hier bei mir für euch
Manchmal genügt eine kleine Ruhepause im Herzen der Natur,
um wieder zu unserer eigenen Mitte zu finden.
Diese Ruhepause gönnte ich mir auch gestern,
trotz nicht so schönem Wetter,

unterwegs in der erholsamen Natur.
Die Schönheit der Natur und ihre besondere Wirkung
entfaltet sich erst,
wenn man sich ihr mit Zeit, Muße und Gefühl nähert.
Alles, was Natur an Gutem schenken kann,
schenkt sie uns in Fülle.
Und dazu die Begabung, all das zu genießen.
(Indianische Weisheit)Heute endlich auch wärmender Sonnenschein bei uns! 😀

bitte lächeln! ツ

Der Miesepeter
Wie immer lief der Miesepeter missgelaunt durch die Straßen.
Alles ärgerte ihn –
das Wetter, das Grau der Häuser, die unfreundlichen Mienen der anderen.

Da kam zufällig ein Lächeln vorbeigeflattert und da es gerade nichts Besseres zu tun hatte, hüpfte es dem Miesepeter mitten ins Gesicht und machte es sich dort gemütlich.

Der hatte das aber in seiner ganzen Muffigkeit gar nicht gemerkt und ging mit schlechter Laune weiter.

Als ihm nun andere Leute entgegenkamen, wurde er herzlich gegrüßt und alle schienen sich zu freuen, ihn zu sehen.
Das verwunderte den Miesepeter sehr und gegen seinen Willen fühlte er sich schon etwas besser.

Immer mehr Leute winkten ihm lächelnd zu.
An einem Blumenstand reichte man ihm eine Sonnenblume und wünschte ihm einen guten Tag.
Irgendwie wirkten nun die Häuser auch viel weniger grau, eigentlich sah der Marktplatz doch sogar sehr hübsch aus.
Und der Himmel schien auch schon viel blauer zu sein –
und da, war das nicht sogar die Sonne?

Als der Miesepeter nach Hause kam und seine Jacke auszog, sah er sich selbst im Dielenspiegel lächeln.
Und das fühlte sich gut an, richtig gut!

– von Tania Konnerth – „Aus der Schatzkiste des Lebens“

Der Mai

…steht für Frühling, Liebe und Lachen. 😀

Der Mai ist gekommen,
Die Bäume schlagen aus,
Da bleibe, wer Lust hat,
Mit Sorgen zu Haus!
Wie die Wolken wandern
Am himmlischen Zelt,
So steht auch mir der Sinn
In die weite, weite Welt…
Nutzte das herrliche sonnige Wetter des ersten Mai-Wochenendes
für wunderschöne Wanderungen, u.a. auf den „Berg der Franken“

Der Staffelberg ist ein 539 m ü. NN hoher, der Fränkischen Alb vorgelagerter Zeugenberg im sogenannten Gottesgarten am Obermain.

Er liegt im Nordwesten der Fränkischen Schweiz,
dem Nordteil der Fränkischen Alb,
die wiederum Teil des Süddeutschen Schichtstufenlandes ist

…und so (Bilder zum vergrößern einfach anklicken😎) sieht es bei uns, wie inzwischen wahrscheinlich überall, seit heute Nacht aus💧☔ 😉

kennst du das auch?

…dieses Kribbeln im Bauch, das man nie mehr vergisst,
als ob da im Magen der Teufel los ist.
Dieses Kribbeln im Bauch, kennst du doch auch,
wenn man glaubt fast überzuschäumen vor Glück.
(Aus dem Songtext von Hanne Haller)Das Wetter wird immer besser, die Klamotten luftiger
und schon spielen bei manchen die Hormone verrückt.
Aber mal ehrlich:
Ein kleiner Flirt zum Frühlingsstart kann doch auch ganz süß sein!
Vorausgesetzt natürlich, man findet die richtigen Worte!
Kleiner Auszug humorvoller Flirtsprüche 😀

• Das Leben ist ein riesiges Puzzle. Und du bist genau das letzte Stück, das ich schon lange suche!
• „Glaubst Du an Liebe auf den ersten Blick – oder soll ich noch mal reinkommen?“
• Darf ich Dir zwei Fragen stellen: 1. Was sind deine Lieblingsblumen und 2. An welche Adresse soll ich sie schicken?
• Es gibt Menschen DIESER Art und Menschen JENER Art, doch die, die ich am meisten mag sind Menschen DEINER Art!
• Wenn Du nicht weißt, wo Du mit deinen Händen hinsollst, gib sie mir, ich halt sie für Dich fest!
• Gibt es hier in der Stadt noch andere Sehenswürdigkeiten außer dir?

das Geheimnis

…einer glücklichen Ehe besteht darin,
Katastrophen als Zwischenfälle
und Zwischenfälle
nicht als Katastrophen zu behandeln.
(Harold George Nicolson)

Ehe-Barometer1

Folgt der Mann stets seiner Frau
ist der Ehehimmel blau.
Zeigt er täglich ihren Wünschen sich geneigter,
ist der Ehehimmel heiter.
Geht er schnell auf alles ein,
glänzt das Haus im Sonnenschein.
Wenn er fort vom Hause bliebe,
würde es schon balde trübe.
Widerspricht er mal verwegen,
gleich entsteht ein feuchter Regen.
Krümmt er sich nicht wie ein Wurm,
dann kann es geben heftigen Sturm.
Zahlt er nicht was sie bestellte,
kann es geben Nordpolkälte.

ein kluger Mann widerspricht nicht...

Drum ehrt die Frauen wie die Götter,
dann habt ihr stets schönes Wetter.

6prusmfc